Home | Eppstein

Waldlehrpfad wird fürs Jubiläum renoviert

Auf der Fotomontage hat Bernd van Krüchten (2. v. re.) viele Helfer bei der Arbeit am Waldlehrpfad zusammengestellt (v.li.): Peter Lange, Heidelinde van Krüchten, Hans-Jörg Schmidt und (re.) Ulrich Herborn.

Vor zehn Jahren wurde der Walderlebnispfad in Bremthal erneuert. Der damalige Waldlehrpfad mit Schautafeln war veraltet und entsprach inhaltlich nicht mehr modernen naturpädagogischen Lernansätzen.

Die Bremthaler Sozialdemokraten erkannten dies, luden 2007 die örtlichen Naturverbände, Hessen Forst, Naturpark Taunus und den Bremthaler Naturpädagogen Harald Röder zu einer Begehung ein. Schon bald präsentierten sie einen Vorschlag für ein neues Konzept und legten noch im gleichen Jahr im Ortsbeirat ein fertiges Konzept zur Erneuerung des Pfades vor. Der Antrag wurde angenommen und daraufhin im Magistrat der Stadt bestätigt. 2009 war es soweit: Unter der Federführung des Naturparks Taunus wurde das Konzept weitgehend umgesetzt und der modernisierte Walderlebnispfad eröffnet.

Seit der Eröffnung kümmern sich die Paten Peter Lange, Bernd van Krüchten, Hans-Jörg Schmidt, Hermann May, Arno Müller und Elke Roth um den Erhalt des Pfades. Der Naturpark Taunus wird von ihnen regelmäßig in Bezug auf Mängel und Erneuerungswünsche informiert.

Die Paten luden in den vergangenen Jahren Mitbürgerinnen und Mitbürger zu vielen Arbeitseinsätzen ein und machten auch dieses Frühjahr mit zahlreichen Helfern die Wege wieder begehbar. Vom städtischen Bauhof und der Jagdgenossenschaft wurden Kies und Schotter geliefert. Siggi Düben und Nikolai Kowalski halfen mit Maschinen aus, Hans-Albert Herrmann spendete einen geschnitzten Eichenbalken, ein Kindergarten spendete die Einnahmen eines Kleiderbasars und sogar Angestellte der Deutschen Bank kamen zum Arbeitseinsatz.

Der Pfad wurde bereits als Pilotprojekt für den Naturpark Taunus ausgezeichnet. Selbst Verantwortliche des Naturparks Kellerwald/Edersee wollten den Pfad erleben und wurden von den Paten durch die Anlage geführt.

Nach zehn Jahren wurden jetzt notwendige Reparaturen ausgeführt. In mehreren Ortsterminen mit Vertretern von Naturpark Taunus und Hessen Forst stellten die Paten eine Mängel- und Erweiterungsliste vor. So sollen im Frühjahr einige Elemente wieder aufgefrischt werden. Im Sommer wird der Erlebnispfad voraussichtlich mit neuen Objekten ergänzt. Ein entsprechender Maßnahmenkatalog liegt dem Naturpark vor.

Die Paten wollen das Jubiläum im Spätsommer mit einer Begehung und einem gemütlichen Umtrunk feiern. Gemeinsam mit den Verantwortlichen, den Helfern, sowie den Nutzern wird der erneuerte Walderlebnispfad dann der Öffentlichkeit vorgestellt.EZ

Weitere Artikelbilder:

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Kein Glasfasernetz für Alt-Eppstein und Bremthal- …
9 Stunden 22 Minuten
Kein Glasfasernetz für Alt-Eppstein und Bremthal- …
1 Tag 11 Stunden
Kein Glasfasernetz für Alt-Eppstein und Bremthal- …
2 Tage 1 Stunde
Jugendhandball: Drei Teams für BOL qualifiziert
2 Tage 5 Stunden
Glasfaser für drei Stadtteile
1 Woche 1 Tag
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert