Home | Eppstein

Petition pro Wind läuft noch

Noch bis Montag, 4. September, können sich Windkraftbefürworter an einer Online-Petition beteiligen. Der Niederjosbacher Steffen Dittmar hat sie initiiert und hofft, bis zum Ablauf der Frist noch einige Mitstreiter zu finden, die sich mit Argumenten für Windkraft in der Region beschäftigen wollen. Bis jetzt haben knapp 250 Menschen die Petition unterzeichnet, davon sind 80 Prozent aus Eppstein. Listen liegen in der Apotheke in der Alten Schulstraße in Bremthal aus. Am einfachsten ist eine Teilnahme online über https://openpetition.de/!rückenwind.

 

Steffen und Heide Dittmar wollen mit der Petition ein Zeichen setzen für die Energiewende in Eppstein und vor allem, den Befürwortern der Windenergie eine Stimme geben. „Ich würde mich über eine offene Diskussion freuen, auch mit Gegnern von Windkraft in der Region“, sagt Dittmar. Abgesehen von einigen anonymen E-Mails mit unsachlichen Kommentaren habe er jedoch keine Reaktion von Windkraftgegnern erhalten, bedauert der Familienvater. Außerdem seien Listen aus den Geschäften verschwunden, die er vor einigen Wochen ausgelegt hatte. Das sei ärgerlich und unfair. Möglicherweise gingen so Unterschriften verloren.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Kommentare

Kleinere Korrekturen im Artikel

Werte Eppsteiner Zeitung,

leider hat sich in dem Artikel der Fehlerteufel eingeschlichen.

Auch wenn ich Bremthal mag, wohnen wir weiterhin in Niederjosbach.

Unglücklicherweise ist die angegebene Webadresse nicht korrekt. Sie muss https://openpetition.de/!rückenwind lauten.

Viele Grüße
Heidi und Steffen Dittmar

Neueste Kommentare

Der Rohbau wächst, Markteröffnung jedoch erst im …
2 Tage 10 Stunden
Zebrastreifen in der Bergstraße gefordert
3 Wochen 3 Tage
Petition pro Wind läuft noch
3 Wochen 5 Tage
Info-Erlebnistour mit Hofheims Grünen im Windpark …
7 Wochen 6 Tage
Opernabend auf der Burg
9 Wochen 6 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert