Bischof verabschiedet Bischoff: Eppsteins letzter Pfarrer geht

42 Messdienerinnen und Messdiener aus allen Gemeinden des Pastoralen Raumes Eppstein zogen am vergangenen Sonntag in die Kirche Sankt Laurentius ein, wo die Sitzbänke nicht ausreichten. Aus allen fünf Stadtteilen waren Katholiken gekommen, um ihren Pfarrer Fritz Bischoff zu verabschieden. Er hielt den Gottesdienst, begleitet von Domkapitular Helmut Wanka und Bezirksdekan Franz-Heinrich Lomberg. Die Schola des Kirchenchores Niederjosbach sang. Es wurde ein feierlicher Abschiedsgottesdienst für den Pfarrer, der aus gesundheitlichen Gründen mit 64 Jahren in den Ruhestand geht.

Jetzt weiterlesen

Dieser Text ist nur für Abonnenten der Zeitung bzw. Besitzer unseres Online-Abos kostenlos zugänglich.

Wenn Sie die Eppsteiner Zeitung online lesen und die zusätzlichen Funktionen wie Online-Archiv und PDF-Dokument der Printausgabe in Farbe nutzen möchten, melden Sie sich an.

Für den Jahresbeitrag von 18 Euro können Sie alle Funktionen auf unserer Website nutzen. Weitere Informationen finden Sie im Abo-Bereich.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 08.04.2020
IHH, „Eppsteiner Macher“ und Stadt bieten Rat und …
Kommentiert am 04.04.2020
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
Kommentiert am 30.03.2020
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
Kommentiert am 30.03.2020
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
Kommentiert am 27.03.2020
IHH-Chef fordert Klarheit für Mittelstand


X