Fallbeil der Politik trifft die Gastronomie

Auch die Wunderbar Weite Welt Am Stadtbahnhof muss erneut ihre Tore für vier Wochen schließen. Wunderbar-Chef Ralf Otto schreibt uns dazu: 

Nun ist der zweite Lockdown Realität geworden und das Fallbeil der Politik hat recht undifferenziert die Gastronomie getroffen, obwohl das Robert Koch Institut erst letzte Woche feststellte, dass die Gastronomie nur für 0,35 Prozent der nachvollziehbaren Ansteckungsfälle verantwortlich ist.

Statt zwischen Schank- und Speisewirtschaft, Bierzelten, Bars und Restaurants zu differenzieren, wurde eine ganze Branche ausgehebelt, die in 98 Prozent der Fälle im Vorfeld sehr verantwortlich die Regeln umsetzte und erhebliche Summen investierte, um die Pandemie abzuwehren.

Damit lenken die machtverliebten Ministerpräsidenten von ihren vorschnellen Lockerungsanstrengungen im Sommer ab , die, wie sich nun herausstellt, schlichtweg falsch waren. Ohne Fan von Frau Merkel zu sein, lag sie mit ihrem besonnenen Vorgehen richtig !

Uns bleibt nichts anderes übrig, als uns dem verordneten Schicksal zu fügen und darauf zu hoffen, dass die Ansteckungskurve schnell abflacht und wir ab Dezember wieder arbeiten dürfen und sich die Umsätze dann auch stabilisieren.

Wir sind gespannt, ob der versprochene Umsatzausfall tatsächlich durch die Regierung in Berlin in genannter Höhe erstattet wird.

Wir werden derweil die Zeit nutzen den Betrieb ein wenig zu renovieren, zu putzen, eine neue Getränkekarte zu erstellen und uns so gut es geht auf die Weihnachtszeit und das neue Jahr vorzubereiten, so schwer die Planungen momentan sein mögen.

Es gibt leider keinen Königsweg in der Bekämpfung der Pandemie und so hoffen wir, dass sie gesund bleiben, die Fallzahlen schnellstmöglich zurückgehen und wir sie ab dem 1. Dezember wieder wie gewohnt bewirten dürfen!

Per E-Mail und Telefon sind wir weiterhin erreichbar !

 

Ralf Otto für das Team der Wunderbar Weiten Welt

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
14 + 6 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Nächste Termine

Neueste Kommentare

Kommentiert am 23.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 21.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 18.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 14.09.2020
Hauptstraße Tempo 30
Kommentiert am 14.09.2020
Standortsuche für den neuen Kindergarten


X