"Eigentum verpflichtet: Wie geht es weiter mit der Baustelle in der Burgstraße?"

Unser Leser Gerhard Schlesinger macht sich Gedanken zu den Bauarbeiten im Engpass in der östlichen Burgstraße (zu unserem Bericht "Container versperren die Burgstraße" in der EZ Nr. 51-52/71 vom 23.12.2021):

So, jetzt tut sich also etwas in der Burgstraße. Am 22.12. schrieb die EZ, dass die Straße "seit Montag" wieder hätte frei sein sollen, auch, weil zu diesem Tag das Sondernutzungsrecht endete. Und man könne nicht auf Differenzen zwischen beauftragten Firmen und der Bauherrin Rücksicht nehmen. Starke Worte seitens der Politik, aber weder am 20.12.21 noch am 7.1.22 war die Straße frei.

Ich kann nur hoffen, dass die Stadt den Verantwortlichen eine ordentliche Gebührennachberechnung schickt; und ich fände es ausgesprochen sinnvoll, wenn die Bürger*innen, denen man unnötig lange ihr Wegerecht verwehrt hat, aus dieser Nachbelastung einen ordentlichen Batzen abbekämen, denn sie waren es schließlich, die da behindert wurden.

Schließlich steht im Grundgesetz, dass "Eigentum verpflichtet". ...

Und wie wird es dann weitergehen? Ein neues Wohnhaus soll gebaut werden. Schön, Wohnraum ist ein Desiderat und wird dringend gebraucht. Ich bin gespannt, wie man in der Burgstraße eine funktionierende Baustellenlogistik installieren will. Oder andersherum: wie lange wird die Straße dann voll gesperrt sein? Und der Bauleiter wird jeden 40-Tonner mit einem Zitat aus Schillers Wilhelm Tell erwarten: "Durch diese hohle Gasse muss er kommen...." Und dann ein Baukran mittendrin? Na, viel Vergnügen! Entweder rückwärts rein oder rückwärts raus aus der Burgstraße. Es gibt ja echte Fahrkünstler unter den Truckern.

Gerhard Schlesinger, Eppstein

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
1 + 0 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X