Dauerbrenner der Online-Kurse: Humorvolle Kommunikation

Freitag, 19. März 2021 - 19:15 - 20:30

Lachen wirkt wie eine erfrischende Sauerstoffdusche, es massiert die inneren Organe und die dabei ausgeschütteten Hormone wirken sogar schmerzlindernd. Das bestätigen nach Aussage  der Katholischen Erwachsenenbildung Main-Taunus (KEB) viele, die bereits das Online-Seminar „Humor als positives Kommunikationsmittel“ erlebt haben. Wegen des immensen Andrangs gibt es jetzt im Frühling zwei Neuauflagen des humorvollen Seminars. An zwei Freitagen, 19. März und 16. April, jeweils von 19.15 bis 20.30 Uhr gibt es bei den beiden Seminaren Tipps, wie sich der Humor (wieder-)entdecken und stärken lässt. Mitmachen ist kostenlos.

Der Referent Andreas Bentrup arbeitet seit 18 Jahren als Clown in Kinderkliniken und Seniorenzentren. Er ist Schauspieler, Theaterpädagoge und Humortrainer der Stiftung „Humor Hilft Heilen“ von Dr. Eckart von Hirschhausen. Für das Angebot wird das Videokonferenztool Zoom genutzt (https://zoom.us). Wer teilnimmt, braucht eine stabile WLAN-Verbindung und eine Kamera am PC, Laptop oder Tablet. Die Anmeldungen sollten bis jeweils mittwochs vor der Veranstaltung per E-Mail bei keb.maintaunus-
@bistumlimburg.de oder telefonisch unter (069)800 87 18-470 eingehen.

 

Neueste Kommentare

Kommentiert am 12.04.2021
Eppstein will Testzentrum in Dattenbachhalle …
Kommentiert am 08.04.2021
Online-„Impfbrücke“ für übriggebliebenen Impfstoff
Kommentiert am 06.04.2021
Online-„Impfbrücke“ für übriggebliebenen Impfstoff
Kommentiert am 17.03.2021
Carsharing per App: Elektroautos jetzt auch am …
Kommentiert am 12.03.2021
Eppsteiner Arzt startet Petition


X