Wald-Deko und Aussichtstempel

Schöne Fundsache im Kriegerwald.

Beim täglichen Spaziergang mit ihrem Labradormischling Balu im Kriegerwald entdeckt unsere Mitarbeiterin Ulli Becker immer wieder hübsche Dekorationen, die „einfach Freude machen”, erzählt sie.

Vor Ostern fand sie auf einem Baumstumpf bunt bemalte Ostereier und eine liebevoll gestaltete Girlande mit Holzfundstücken und Palmwedel, und nun diese Muscheldekoration mit einem Gruß: „Ostavi mi miris da mogu da te pratim! Nedostajes!” Google-Übersetzer erkennt den Text und übersetzt ihn aus dem Kroatischen mit „Hinterlass mir einen Duft, damit ich dir folgen kann! Du fehlst!”.

Bedauerlicherweise finden sich im Kriegerwald aber nicht nur solche Naturdekos, sondern auch reichlich Müll. Insbesondere rund um die Holztempel, dem Concordia-Tempel, dem Männerchor-Tempel und dem Georg-Sparwasser-Tempel, hinterlassen ignorante nächtliche Ausflügler Pizzakartons, Verpackungen und jede Menge Flaschen.

Der Verschönerungsverein Eppstein pflegt seit seiner Gründung 1878 die touristischen Aussichtstempel um Eppstein und erbarmt sich einmal im Jahr und räumt die unerfreulichen Hinterlassenschaften weg. Aber: Das muss doch nicht sein. Wenn jeder seinen Abfall wieder mitnimmt, könnten Spaziergänger und Wanderer auf dem Panoramaweg dort ungestört pausieren und sich an der Aussicht freuen. Auch für Tiere ist der Müll im Wald eine Gefahr.

Der älteste Holztempel im Kriegerwald oberhalb der Bahnstrecke ist der Georg-Sparwasser-Tempel von 1877 mit der schönen Aussicht auf Burg und Altstadt ganz in der Nähe des sogenannten Malerwinkels. Seine Errichtung ist der Hessischen Ludwigsbahngesellschaft zu verdanken, die 1875 bis 1877 die erste eingleisige Bahnlinie von Limburg nach Frankfurt baute. Der „Männerchor-Tempel” wurde 1914 vom Gesangverein „Männerchor” erbaut und wurde damals bevorzugt für Gesangsdarbietungen und Sängerwettstreite genutzt. Am noch weiter oben liegenden „Concordia-Tempel” feierte die 2014 aufgelöste Eppsteiner Sängervereinigung jahrzehntelang an Pfingsten ihr legendäres Fels’chen-Fest.jp

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
14 + 4 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 16.05.2021
BUND bittet: Grünflächen wachsen lassen
Kommentiert am 13.05.2021
#Campen_mit_Abstand bringt erste Gäste nach …
Kommentiert am 24.04.2021
Zweites Carsharing-Auto In der Müllerwies
Kommentiert am 12.04.2021
Eppstein will Testzentrum in Dattenbachhalle …
Kommentiert am 08.04.2021
Online-„Impfbrücke“ für übriggebliebenen Impfstoff


X