Home | Sport

SGB: Heimniederlage gegen Tabellenführer

Im letzten Spiel der Hinrunde plagten die SG Bremthal erhebliche Personalsorgen, ausgerechnet gegen Tabellenführer Alemannia Nied. Die Gäste machten auch gleich zu Spielbeginn Druck und gingen in der 4. Minute in Führung. Nied kontrollierte die Partie und kam zu zahlreichen Abschlüssen, von denen aber nur ein Pfostenschuss wirklich gefährlich war (15.). Bremthal tat sich schwer gegen die gut stehende Defensive und erspielte sich kaum Möglichkeiten.

In der 43. Minute fiel dann etwas überraschend der Ausgleich: Nach einem weiten Schlag an den Strafraum der Gäste gewann Florian Gottschalk sein Kopfballduell. Dann setzte sich Marius Bornwasser durch und leitete den Ball per Kopfball in den 16er weiter. Tobias Thoma war durchgelaufen, erwischte das Zuspiel vor dem heraus gelaufenen Schlussmann und schob zum 1:1-Halbzeitstand ein.

Kaum war die zweite Hälfte angepfiffen, gelang den Gästen durch einen Kopfballtreffer zum 2:1 die erneute Führung in der 47. Minute. Nied blieb danach spielbestimmend, aber die SG Bremthal hielt dagegen und kam durch Distanzschüsse zu einigen Abschlüssen. Nach einer abgewehrten Bremthaler Ecke startete die Alemannia einen Konter, den sie mit dem Treffer zum 3:1 abschloss (79.). In der 87. Minute gelang den Gästen auch noch das 4:1.

Im Gefühl des sicheren Sieges ließ die Konzentration in der Nieder Defensive etwas nach. In der 89. Minute verpasste es Leon Köhler einen weiteren Treffer für die SGB zu erzielen, als er nach einem langen Zuspiel in die Spitze den Ball am Torwart und Tor vorbei spitzelte. Aber eine Minute später verwandelte er, von Marius Bornwasser in den Strafraum geschickt, aus halb rechter Position sehenswert ins lange Eck zum 2:4-Endstand.

Es spielten für die SGB: Patrick Morawietz (TW), Felix Frießleben, Leon Köhler, Michael Herweck, Markus Hünniger, Dennis Morawietz (Florian Gottschalk 30., Lukas Linicus 73.), Tobias Thoma, Daniel Friedrich, Daniel Nees, Klaus Kramer (Jannik Frank 69.) und Marius Bornwasser.

Am Sonntag, 11. November, startet die SG Bremthal mit dem Heimspiel gegen BSC Kelsterbach in die Rückrunde. Anstoß ist um 15 Uhr.

Die SG Bremthal II startete gut in die Partie im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Creu Höchst. Nach 20 Minuten führte Bremthal durch Treffer von Christian Dreyer und Daniel Jaroszewski mit 2:0, musste aber kurz vor dem Halbzeitpfiff den 1:2-Anschlusstreffer hinnehmen. In Hälfte zwei zeigte sich dann die Spielstärke der Gäste, die die Partie noch mit 4:2 zu ihren Gunsten drehen konnten. Zum Start in die Rückrunde empfängt Bremthal II am Sonntag, den SV Flörsheim. Anstoß ist um 13 Uhr.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Feuerwehr bittet um Hilfe für Xhenisa
3 Wochen 6 Tage
Oldtimer auf Klassik Tour in Eppstein – Fans …
10 Wochen 4 Tage
Von Ritterschlag und Gaukelei
13 Wochen 4 Tage
Wolfgang Kupfer hat nicht nur eine Meise
19 Wochen 4 Tage
Vier Eppsteiner Erzbischöfe und ihr Ringen um …
21 Wochen 4 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert