Home | Sport

SGB bezwingt Bad Soden trotz Rückstand mit 3:2

Nach dem 1:1-Unentschieden am Mittwoch gegen die SG DJK Hattersheim (Tor Dennis Morawietz) stand am Sonntag das nächste Heimspiel auf dem Programm. Diesmal war die SG Bad Soden zu Gast. In den ersten knapp 30 Minuten verlief das Spiel ausgeglichen. Dann wurde Bad Soden in der 29. Minute ein Elfmeter zugesprochen. Patrick Morawietz im Tor parierte den Elfmeter und den ersten Nachschuss. Beim dritten Versuch stocherte Bad Soden den Ball aber zum 1:0 über die Linie. Mit der Führung im Rücken wurden die Gäste stärker und legten in der 35. Minute nach einem Konter nach.

Mit dem 0:2 gingen die Bremthaler in die Halbzeitpause.

Direkt nach dem Wiederanpfiff spielte Den-nis Kaup über die Außenbahn einen Pass in den Strafraum auf Dennis Morawietz. Der wurde gefoult und der Unparteiische zeigte auf den Elfmeterpunkt. Daniel Friedrich verwandelte, gewohnt sicher, zum 1:2-Anschlusstreffer. Der gab der SGB Auftrieb und nachdem Roman Glimm einen weiten Pass an den 16er auf Dennis Morawietz spielte, drehte der sich um seinen Gegenspieler und schoss per Flach-schuss zum 2:2 (57.) ein.

Bad Soden wirkte nun nervös und Bremthal wusste dies zu nutzen: Ein Zuspiel von Manuel Haas in den Strafraum legte Dennis Morawietz auf Dennis Kaup ab, der fackelte nicht lange und jagte die Kugel in der 60. Minute flach ins lange Eck zur 3:2-Führung der SGB. Die Gäste liefen nun ihrerseits einem Rückstand hinterher und drängten auf den Ausgleich. Die SGB hielt dagegen und setzte immer mal wieder Nadelstiche durch Konter. Dennis Morawietz per Kopf nach Flanke von Daniel Friedrich oder auch Tobias Thoma per Direktabnahme am 16er hätten das Spiel mit etwas Glück vorzeitig entscheiden können. So blieb es bis zum Schlusspfiff spannend. Der Defensivverbund um Abwehrchef Felix Frießleben stand aber sicher, und es blieb beim 3:2-Heimsieg der SG Bremthal.

Es spielten für die SGB: Patrick Morawietz (TW), Felix Frießleben, Roman Glimm, Manuel Haas, Michael Herweck, Dennis Morawietz (Marius Bornwasser 90.), Tobias Thoma, Daniel Friedrich, Daniel Nees, Dennis Kaup und Klaus Kramer.

Am Sonntag, 14. Oktober, ist die SG Bremthal bei Türk Hattersheim zu Gast. Anstoß ist um 15 Uhr. Und am Donnerstag, 18. Oktober geht es zu Hause im Kreispokal gegen Hochheim, Anstoß ist um 20 Uhr.

Die SG Bremthal II überzeugte im Heimspiel gegen den VFB Unterliederbach II durchaus und ging durch den Treffer von Hicham Elhanafi in der 20. Minute mit 1:0 in Führung. Unterliederbach glich zwei Minuten später zum 1:1 aus. Trotz guter Chancen auf beiden Seiten blieb es bei diesem Ergebnis. Am Sonntag, 14. Oktober, ist die Zweite auswärts bei FC Türk Kelsterbach zu Gast. Anstoß ist um 17 Uhr.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Oldtimer auf Klassik Tour in Eppstein – Fans …
5 Wochen 5 Tage
Von Ritterschlag und Gaukelei
8 Wochen 5 Tage
Wolfgang Kupfer hat nicht nur eine Meise
14 Wochen 5 Tage
Vier Eppsteiner Erzbischöfe und ihr Ringen um …
16 Wochen 5 Tage
Vier Eppsteiner Erzbischöfe und ihr Ringen um …
18 Wochen 5 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert