Kampf der HSG-Frauen belohnt: EppLa – Dotzheim 20:17

Foto JeppeSmedNielsen /Pixabay.com

Am vergangenen Sonntag empfingen die Frauen der HSG EppLa die Handballerinnen des TuS Dotzheim auf dem Bienroth. Die beiden Mannschaften kannten sich bereits von diversen Spielen in der A-Klasse. Die HSG rechnete sich reelle Chance auf einen Sieg aus.

Dennoch fanden sie nur schwer ins Spiel und ließen gerade in der Anfangsphase zu viele einfache Abschlüsse der Rechtsaußenspielerin der Dotzheimerinnen zu. Diese erarbeiteten sich bis zur 10. Minute einen Vorsprung von 1:6. Erst Mitte der ersten Halbzeit schienen Damen der HSG wach zu sein und kämpften in der Abwehr um jeden Ball.

So gelang es der EppLa, Dotzheim zu ungefährlicheren Torabschlüssen zu zwingen, die das ein oder andere Mal dann erfolgreich für Tempogegenstöße genutzt werden konnten. Auch entschied sich Coach Rainer Seipel in dieser Phase für zwei Kreisläufer im Angriff. Der Vorsprung der Dotzheimerinnen verkürzte sich zur Halbzeit auf 11:8.

Motiviert starteten die HSG-Frauen nach der Pause und verkürzten den Rückstand in den ersten drei Minuten auf ein Tor. In Minute 40 gelang dann erstmals der Ausgleich zum 13:13. In den letzten 20 Minuten galt es nun, einen kühlen Kopf zu bewahren, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr weiter als Team zu kämpfen und technische Fehler zu vermeiden. In der 52. Minute konnte der erste Führungstreffer in diesem Spiel erzielt werden. Dotzheim glich noch einmal aus, machte allerdings in den letzten Spielminuten keine Tore mehr. Die HSG hingegen erzielte einen Vorsprung von 3 Toren. Die Freude nach dem Abpfiff war groß und Rainer Seipel zeigte sich sichtlich zufrieden mit dem gezeigten Kampfgeist.

Es spielten: Laila Schabicki, Stefanie Szymanski (beide Tor), Jelena Lorenz (7/2), Lisa Stengelin (6), Laura Rauch de Castro (4/1), Lisa-Marie Schreiner (2), Michelle Klopp (1), Julia Glaubez, Katharina Bergholz, Sabrina Nees, Alexandra Sattler, Sabrina Buch, Vanessa Diehl.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
10 + 8 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X