Handball-Herren: Kampfgeist nicht belohnt

Die Handballer der TSG Eppstein hatten am Sonntag den Ligaprimus mit der HSG Goldstein/Schwanheim zu Gast. Auf dem Papier trat der Tabellenerste gegen den Fünften an. Für beide Mannschaften ging es in diesem Spiel um einiges. Aus Eppsteiner Sicht wollte man den Kampf um die oberen Tabellenregionen nicht abreißen lassen und das Aufstiegsrennen lange offen halten. Nach drei erfolgreichen Spielen der Eppsteiner Jungs, kam die Mannschaft gut ins Spiel.

Jetzt weiterlesen

Dieser Text ist nur für Abonnenten der Zeitung bzw. Besitzer unseres Online-Abos kostenlos zugänglich.

Wenn Sie die Eppsteiner Zeitung online lesen und die zusätzlichen Funktionen wie Online-Archiv und PDF-Dokument der Printausgabe in Farbe nutzen möchten, melden Sie sich an.

Für den Jahresbeitrag von 18 Euro können Sie alle Funktionen auf unserer Website nutzen. Weitere Informationen finden Sie im Abo-Bereich.



X