Home | Sport

200 Athleten beim Sparwasser-Sportfest

Gedrängel auf dem Siegerpodest – stolze Leichtathleten nahmen ihre Urkunden von Wolfgang Steinfurth (r.) entgegen.Foto: privat

Am Sonntag fand das 41. Heinrich-Sparwasser-Sportfest auf dem Bienroth statt. Bei gutem Wetter und einer tollen Atmosphäre absolvierten etwa 200 Sportler den Wettkampf. Der Verein mit den meisten Teilnehmern war die TG Unterliederbach.

In der Altersklasse Schüler M8 schaffte es der gute Sprinter Mika Rosenberger auf den dritten Platz. Sein Teamkollege Darius Cleppein wurde Achter. Er war im Weitsprung besonders gut. Bei den Schülern M9 belegte Casian Steuernagel einen dritten Platz mit einer ebenfalls klasse Leistung im Sprint.

Liv Webers wurde in ihrer Altersklasse Fünfte und zeigte im Weitsprung eine super Weite. In der gleichen Altersklasse kam Ines Frank auf den 17. Platz. Juna Torky wurde bei den Schülerinnen W10 Achte. Paula Muckermann wurde 17. in dieser Klasse.

Paul Simon meisterte souverän seinen Wettkampf und sicherte sich einen vierten Platz. Ben Miller-Bergfriede landete auf Platz sieben. Unwesentlich vor Elian Schulz, der auf Platz neun kam. Noah Schulz wurde in der Altersklasse Schüler M11 Vierter. Er zeigte einen guten Wurf im Schlagball.

Bei den Schülerinnen W11 kamen Lina Vehring auf den zweiten Platz und Emma Simon auf den dritten Platz. Julia Hore belegte Platz 7 und auch Jana Willenberg platzierte sich mit dem elften Platz recht gut.

Einen weiteren Siegerplatz sicherte sich Ben Webers, Platz 8 Johannes Frank. Beide starteten in der Altersklasse M12. Eine Altersklasse höher siegte Nils Vehring, der sich im Schlagball besonders auszeichnete. Auch Tim Steinfurth stand ganz oben auf dem Podest. Im Kugelstoßen schaffte er 11,92 Meter. Karsten Willenberg belegte Platz 3 mit einem guten Dreikampf. Louisa Schulz folgte ihren Teamkollegen nach ganz oben. Mit tollen 43 Metern im Schlagball war sie unschlagbar.

Bei den Eppsteiner Frauen sicherte sich jede einen Platz auf dem Podest. Siegerin wurde Nicole Pasker mit einem guten Sprint (14,67s). Annika Nies-El Kahlaoui wurde Zweite, siegte jedoch im Kugelstoßen mit 9,14 Meter. Nathalie Reuterkus wurde Dritte mit einer persönlichen Bestleistung im Weitsprung mit 3,40 Meter.

Bei den Männern lief Markus Manhold so schnell wie seit Jahren nicht mehr (12,58s). Mit 9,14 Metern im Kugelstoßen verbesserte er seine persönliche Bestleistung. Auch Karsten Steinfurth war mit seinem guten Dreikampf und dem dritten Platz sehr zufrieden.

Louisa Schulz, Nicole Pasker, Tim Steinfurth und Markus Manhold bekamen für die Tagesleistung zudem einen Ehrenpreis.

Nach dem Dreikampf belegte die Schüler-Pendelstaffel mit Darius Cleppien, Mika Rosenberger, Casian Steuernagel und Benno Flick einen zweiten Platz in ihrer Altersklasse. Die Staffel in Besetzung Emma Simon, Liv Webers, Lina Vehring und Julia Hore siegte in ihrer Altersklasse. Eine gemischte Staffel bestehend aus Juna Torky, Noah Schmitz, Ben Miller-Bergfriede wurde Zweite.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Hochzeitskulisse wird zur ständigen Heimat
4 Wochen 3 Tage
Auf Postkarten durchs historische Eppstein …
4 Wochen 3 Tage
Pulse of Europe: Wie eine neue Bewegung entsteht
6 Wochen 1 Tag
Kinderfreundliches Deutschland?
6 Wochen 2 Tage
Parkplätze noch bis Juli gesperrt
6 Wochen 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert