Home | Politik und Wirtschaft

„Neue Gebühren sind unsozial“

Die neue Gebührensatzung des Main-Taunus-Kreises für die Unterbringung von Flüchtlingen war eines der drängendsten Themen beim jüngsten Treffen des Runden Tisches „Viele Kulturen – eine Zukunft“. Auch beim Treffen des Eppsteiner Asylkreises am Dienstagabend wurden die neuen Gebühren diskutiert.

Der Runde Tisch hält die neue Gebührenordnung, die am Montag im Kreistag diskutiert wird, für ungerecht und fordert den Kreis auf, soziale Aspekte bei der Gebührenrechnung zu berücksichtigen.

Jetzt weiterlesen

Dieser Text ist nur für Abonnenten der Zeitung bzw. Besitzer unseres Online-Abos kostenlos zugänglich.

Wenn Sie die Eppsteiner Zeitung online lesen und die zusätzlichen Funktionen wie Online-Archiv und PDF-Dokument der Printausgabe in Farbe nutzen möchten, melden Sie sich an.

Für den Jahresbeitrag von 18 Euro können Sie alle Funktionen auf unserer Website nutzen. Weitere Informationen finden Sie im Abo-Bereich.

Neueste Kommentare

Hochzeitskulisse wird zur ständigen Heimat
4 Wochen 1 Tag
Auf Postkarten durchs historische Eppstein …
4 Wochen 1 Tag
Pulse of Europe: Wie eine neue Bewegung entsteht
5 Wochen 6 Tage
Kinderfreundliches Deutschland?
6 Wochen 6 Stunden
Parkplätze noch bis Juli gesperrt
6 Wochen 1 Tag
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert