IHK Frankfurt: Jetzt für Ausbildungsplatz bewerben

Die IHK Frankfurt bietet Beratung für Ausbildungsplatzsuchende. Das nächste Speeddating ist am 6. Juni bei der IHK am Börsenplatz 4 in Frankfurt.

Wer dieses Jahr die Schule verlässt und seine berufliche Zukunft selbst gestalten will, startet am besten sofort mit seinen Bewerbungen, rät die IHK Frankfurt. Gemeinsam mit der Handwerkskammer und den Arbeitsagenturen ruft sie dazu auf, jetzt Beratungsangebote wahrzunehmen.

Unabhängig davon, ob Studium oder Ausbildung, wichtig ist in jedem Fall, sich gut zu informieren, um einen Beruf zu finden, der wirklich passt. Spätestens mit den Halbjahreszeugnissen wird es höchste Zeit, sich zu bewerben. Die Ausbildungsbereitschaft der Betriebe ist groß. Viele Fach- und Führungskräfte gehen in den nächsten Jahren in Rente. Es werden junge Menschen gebraucht.

Wer das Azubi-Speed-Dating der IHK Frankfurt verpasst hat, hat die Möglichkeit, mit der Berufs- und Studienberatung der Arbeitsagentur einen Termin zu vereinbaren. In Frankfurt ist sie erreichbar unter der Nummer 0800 4 5555-00 und per E-Mail an: Frankfurt-Main.Berufsberatung[at]arbeitsagentur[dot]de.

Für junge Menschen, die sich für eine Karriere im Handwerk interessieren, bietet die Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main eine Beratung an. Ansprechpartner sind Michael Moser unter (069) 971 72 351 oder per E-Mail, moserm[at]hwk-rhein-main[dot]de, und Rolf Aßmann, Telefon (069) 971 72 262, E-Mail, assmann[at]hwk-rhein-main[dot]de).

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
2 + 3 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X