Home | Installation in der Türmerstube wird Picards Abschiedsgeschenk
Installation in der Türmerstube wird Picards Abschiedsgeschenk

Bei der Sanierung der Türmerstube sah sich die CDU-Fraktion seit langem erstmals auf sich gestellt. Kooperationspartner FDP macht deutlich: „Vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise wollen wir keine weiteren 30 000 Euro für die Burg ausgeben“, sagte Fraktionschefin Dr. Erika Heidenhain. Sie forderte sogar, das Geld für die Gestaltung eines Museumsraums im Turm solle erst wieder eingeplant werden, wenn das Dachgeschoss im Museum samt Sakristei fertig sind.

Jetzt weiterlesen

Dieser Text ist nur für Abonnenten der Zeitung bzw. Besitzer unseres Online-Abos kostenlos zugänglich.

Wenn Sie die Eppsteiner Zeitung online lesen und die zusätzlichen Funktionen wie Online-Archiv und PDF-Dokument der Printausgabe in Farbe nutzen möchten, melden Sie sich an.

Für den Jahresbeitrag von 18 Euro können Sie alle Funktionen auf unserer Website nutzen. Weitere Informationen finden Sie im Abo-Bereich.

Neueste Kommentare

IHH, „Eppsteiner Macher“ und Stadt bieten Rat und …
7 Wochen 2 Tage
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
7 Wochen 6 Tage
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
8 Wochen 4 Tage
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
8 Wochen 4 Tage
IHH-Chef fordert Klarheit für Mittelstand
9 Wochen 4 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert