Home | Meine Eppsteiner | Geschichte

700 Jahre auf engstem Raum

Trotz Muttertag und der Ankündigung von Sturm und Regen war der Burghof am Sonntagnachmittag bei dann doch anhaltendem Sonnenschein gut besucht. Als Leiterin des Burgmuseums stellte Stadtarchivarin Monika Rohde-Reith dort die Ausstellung „Rechte und Freiheit verbürgt und gesichert“ am internationalen Museumstag vor.

700 Jahre ist es im Jubiläumsjahr her, dass Eppstein die Stadtrechte dank des politischen Geschicks von Gottfried IV. erlangte. Eine riesige Menge Daten und Fakten hat sich seitdem angehäuft.

Jetzt weiterlesen

Dieser Text ist nur für Abonnenten der Zeitung bzw. Besitzer unseres Online-Abos kostenlos zugänglich.

Wenn Sie die Eppsteiner Zeitung online lesen und die zusätzlichen Funktionen wie Online-Archiv und PDF-Dokument der Printausgabe in Farbe nutzen möchten, melden Sie sich an.

Für den Jahresbeitrag von 18 Euro können Sie alle Funktionen auf unserer Website nutzen. Weitere Informationen finden Sie im Abo-Bereich.

Neueste Kommentare

Oldtimer auf Klassik Tour in Eppstein – Fans …
5 Wochen 6 Tage
Von Ritterschlag und Gaukelei
8 Wochen 6 Tage
Wolfgang Kupfer hat nicht nur eine Meise
14 Wochen 6 Tage
Vier Eppsteiner Erzbischöfe und ihr Ringen um …
16 Wochen 6 Tage
Vier Eppsteiner Erzbischöfe und ihr Ringen um …
18 Wochen 6 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert