TCE: Herren 50 sichern Klassenerhalt

Die Herren 50 des TC Eppstein feiern nach dem gelungenem Klassenerhalt mit ihren Gegnern vom TEVC Kronberg. Foto: privat

In der Bezirksoberliga waren die Herren des TC Eppstein ihren Gegnern vom TC Bad Homburg III haushoch überlegen.

Alle vier Einzel von Yannick von Hein, Lars Ehrenborg, Jan Herbach und Henrik Andres gingen klar an die Eppsteiner, so dass die beiden Punkte im Doppel zum 6:0-Endstand nur noch Formsache waren.

Als Tabellenletzter und wie so oft in dieser Saison ersatzgeschwächt ging es für die Herren 50 am vergangenen Samstag nach Kronberg gegen den TEVC II. Um auch nächstes Jahr noch in der Bezirksliga A spielen zu können, musste der TCE gegenüber dem Tabellenvorletzten Oestrich-Winkel II mindestens zwei Matchpunkte gut machen. In einem packenden Kampf besiegten die Eppsteiner die Kronberger 5:4 und mussten nun auf Schützenhilfe des Gegners von Oestrich-Winkel hoffen. Diese kam auch, denn die Rheingauer verloren 4:5 und rutschten damit auf den letzten Tabellenplatz. Für Eppstein spielten: Axel Ziganki, Josef Herrmann, Sven Rogowski, Patrick Darmon, Olaf Reimann und Björn Wonneberger, sowie Justo von Hein im Doppel.

Am Sonntag gewannen die Damen des TC Eppstein ein bis zuletzt spannendes Spiel gegen den MSG ESV BW Limburg/RB Limburg. Nach Einzelsiegen von Monika Weiser und Juliet Homer stand es Unentschieden 2:2. Während Juliet und Monika ihr Doppel klar mit 6:4/6:1 gewinnen konnten, machten es Irene Spiringer und Nicole Moritz spannend und gewannen knapp im Match-Tiebreak mit 12:10 zum Endstand 4:2 für Eppstein

Die Damen 30 waren an diesem Wochenende gleich zweimal im Einsatz. Am Freitag Nachmittag wurden in Limburg die Doppel nachgeholt, die am vorigen Wochenende wegen Regens verschoben werden mussten. Nach den Einzeln stand es 3:1 für die Eppsteinerinnen. Beide Doppel (Groß/Schaust und Wißkirchen/Beck) wurden erfolgreich abgeschlossen und somit der 5:1-Sieg gesichert.

Am Sonntag stand das letzte Spiel der Saison gegen MSG TC Beselich/TC Dehrn an. Auf heimischer Anlage hieß es nach den Einzeln, einen 1:3-Rückstand in den Doppeln aufzuholen, um noch ein Unentschieden zu erreichen. Groß/Schaust holten den Punkt zum 2:3 im Match-Tiebreak. Die zweite Paarung Wißkirchen/Beck ging mit 5:7, 6:7 an die Gegnerinnen und die TCE-Damen 30 verloren mit 2:4. Es spielten D. Wißkirchen, C. Groß, H. Schaust, N. Beck, N. Claus und A. Müller.

Die Damen 40 punkteten ein weiteres Mal in der Verbandsliga gegen den TC Kriftel. Nach Einzelsiegen von Cornelia Schlick-Pässler, Daniela Wißkirchen und Irene Spiringer machten die beiden Doppel Schlick-Pässler/Karen Ehrenborg und Stefanie von Hein/Wißkirchen den Gesamtsieg mit 5:1 fest.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
1 + 0 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X