Home | Sport

Spiel und Sport zog Besucher an

Bei der Sportlerehrung wurden die Handys fürs Foto gezückt.Fotos: Julia Palmert

Während rundherum in Nachbargemeinden bereits Regenschauer niedergingen, feierten die Eppsteiner noch ausgelassen das Spielefest der TSG Ehlhalten rund um die Dattenbachhalle.

„Wir hatten wirklich Glück, dass trotz der schlechten Vorhersage doch noch so viele Besucher gekommen sind und das Wetter fast bis zum Schluss gehalten hat“, sagte Organisator und TSG-Chef Bernd Weil und schätzte die Zahl der Besucher auf rund 2000. Insgesamt war der Andrang nicht so groß wie in früheren Jahren, Das stellten die Vereine beim Getränkeverkauf und am Grillstand fest. Mit 390 Laufkarten war auch die Beteiligung am Spieleparcours geringer als sonst. Viele Besucher kamen, vermutlich wegen der Wetteraussichten, später, obwohl das Fest bereits um 12 Uhr begann.

Dafür war die Zahl der für die Sportlerehrung der Stadt angemeldeten Sportler mit knapp 100 beeindruckend. Und dann hatten die rund 120 Helfer des Vereins doch noch alle Hände voll zu tun: Am Bungee-Jumping-Gerät standen Jungen und Mädchen Schlange, auch die Riesenseifenblasen zogen die Kinder geradezu magisch an.

Fast 100 Auszeichnungen bei der Sportlerehrung 2019 der Stadt Eppstein

Rund 40 Liter Seifenlauge verbrauchten die Kinder im Laufe des Tages. Beim Kistenstapeln lag der Tagesrekord bei 23 aufeinandergetürmten leeren Getränkekisten. 

Selbst die versteckt am Ende des Skaterparkours aufgebaute Kletterwand des Landessportbundes war ständig belagert, ebenso die selbst gebauten Holzspiele der TSG Ehlhalten. Der sechsjährige Julius testete zusammen mit der pensionierten Lehrerin Claudia Papenhausen seine Reflexe beim Fangen von Holzstäben. Beide waren begeistert, „dass das auch wirklich funktioniert!“ Hessenforst und der Jagdverein Untertaunus vermittelten mit Fühlkästen und ausgestopften Waldtieren Wissenswertes über den heimischen Wald.

Die Ehrung der erfolgreichen Sportler der Stadt von 2017 und 2018 übernahmen Bürgermeister Alexander Simon und Erste Stadträtin Sabine Bergold, seit kurzem die zuständige Dezernentin. Sie überreichten allen ein Mikrofaserhandtuch. Neben den bei Hessischen, Deutschen und sogar Internationalen Wettkämpfen erfolgreichen Sportlern wurden auch zwei Sportcoaches für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet: Gerhard Fonzen und Samuel Zeraie erhielten eine Urkunde des Innenministers. Fonzen übernahm bereits 2015 das ehrenamtliche Fußballtraining mit jungen Flüchtlingen, Anfang dieses Jahres absolvierte auch der eritreische Flüchtling Samuel Zeraie die Basisqualifikation zum Sportcoach für Flüchtlinge. Er betreut eine Fußballgruppe mit jungen Landsleuten beim TuS Niederjosbach, gemeinsam organisieren die Sportcoaches auch Radtouren.

Von den zahlreichen geehrten Sportlern stellten der TuS Niederjosbach mit seinen erfolgreichen Turnmädchen die größte Gruppe und die TSG Eppstein mit ihren erfolgreichen Leichtathleten und Rasenkraftsportlern die mit den meisten Auszeichnungen, darunter auch Konstantin, Yvonne und Klaus Steinfurth mit ihren Deutschen und sogar einem Vize-Weltmeistertitel. 

Unter den Einzelsportlern war Schwimmer Frank Gruner bei Deutschen Meisterschaften erfolgreich, der Deutsche Vereinsmeister Yannik Ernst stellte sich selbstbewusst als „das Trampolintalent aus dem Ort“ vor. Chancen auf den nächsten Erfolg hat seine Schwester, Schützin Saskia Ernst, die am Wochenende zu den Deutschen Meisterschaften fährt.

Den Schlusspunkt setzte die Inklusionsband „SELF“ aus dem Antoniushaus in Hochheim, bis kurz nach 17 Uhr ein Regenguss das Fest schlagartig beendete. Doch da hatten alle Sportler die Auszeichnung für ihre Leistungen bereits von der Stadt erhalten. Und viele Gäste waren schon auf dem Heimweg.    bpa

Die geehrten Sportlerinnen und Sportler: 

TSG Eppstein 1861/03 – Leichtathletik

Maria Antonia Speck (Jahrgang 1995, Frauen): 1. Platz Kreismeisterschaft Hammerwurf  2017; 3. Platz Hessische Winterwurfmeisterschaften Hammerwurf 2018; 2018 und 2019: 1. Platz Kreishallenmeisterschaften Kugel.

Nicole Pasker (Jg. 1992): Kreismeisterin 100m und Weitsprung 2017 (Frauen).

Markus Manhold (Jg. 1989): Kreismeister im Hammerwurf und im Mehrkampf 2018 (Männer); Kreismeister 200m, 60m, Weitsprung, Kugelstoßen 2019 (M30); 3. Platz bei den Hessischen Seniorenmeisterschaften im Weitsprung und Kugelstoßen 2019 (M30).

Konstantin Steinfurth (Jg. 1997) – Leichtathletik 2018 Hammerwerfen: 3. Platz Deutsche U23 Meisterschaften, 1. Platz Süddeutsche U23, 2. Platz Hessische Meisterschaften, 1. Platz Regionalmeisterschaften; Diskuswerfen: 1. Platz Regional- und Kreismeisterschaften. Leichtathletik 2019: 2. Platz Hessische Winterwurfmeisterschaften Männer Hammerwerfen. Konstantin trainiert aktuell im Hessischen D-Kader Hammerwurf in Frankfurt.

Casian Steuernagel (Jg. 2009): 2017 Kreismeister Teamwettbewerb Kinderleichtathletik Altersklasse U10; 2019 Hallenkreismeister Dreikampf M10.

Liv Webers (Jg. 2009): 2018 Kreismeisterin Mannschaft Crosslauf 950 m Kinder U10w.

Lina Vehring (Jg. 2007): 2018 Kreismeisterin Schlagballwurf 80 g Kinder W11.

Naomi Bondschus (Jg. 2006): 2017 Kreismeisterin Schlagballwurf 80 g Kinder W11.

Ben Webers (Jg. 2006): 2018 Kreismeister Ballwurf 200 g Jugend M12; 2018 Kreismeister Kugelstoß 3 kg Jugend M 12.

Nils Vehring (Jg. 2005): 2017 Kreismeister Jugend M12 Kugelstoß 3 kg, Diskuswurf 750 g und Hammerwurf 3 kg; 2017 Kreismeister Staffellauf 4 x 75 m männliche Jugend U14.

Louisa Schulz (Jg. 2005): 2017 Kreismeisterin Jugend W12 Hochsprung, 60 m Hürden, 75 m, Hammerwurf 3 kg, Diskuswurf 750 g und Vierkampf; 2018 Hallenkreismeisterin 60 m Hürden Jugend W13 und Kreismeisterin Hammerwurf 2 kg, 60 m Hürden; 2019 Hallenkreismeisterin Jugend W14 Weitsprung, 60 m Hürden; trainiert aktuell im Hessischen E-Kader in Wiesbaden.

Emilea Reimann (Jg. 2002): 2017 Kreismeisterin 100-m-Lauf und Kreismeisterin Hochsprung Jugend W15; 2018 Kreismeisterin weibliche Jugend U18 im 100-m-Lauf, Weitsprung und Vierkampf (100 m, Weitsprung, Kugelstoß, Hochsprung).

Lars Beckwermert (Jg. 2000): 2017 Kreismeister Crosslauf 3km männliche Jugend U18; 2018 Kreismeister Crosslauf 3km Jugend U20.

Yannick Weber (Jg. 1999): 2018 Kreismeister Speerwurf 800 g männliche Jugend U20.

Martina Helbig (Jg. 1967, W50): Leichtathletik 2017 2. Platz Hessische Meisterschaften 300 m Hürden; 2017 Kreismeisterin Kugelstoß; 2017 und 2018 Kreismeisterin im Speerwurf 500 g und Diskuswurf 1 kg; 2017 und 2018 Kreismeisterin Hochsprung; 2018 und 2019 Hallenkreismeisterin im 200-m-Lauf und Kugelstoß 3 kg.

Bertram Neubert (Jg. 1967, M50): 2017 Kreismeister im 100-m-Lauf, Weitsprung und Dreikampf.

Yvonne Steinfurth (Senioren, W45): Vize Weltmeisterin im Kugelstoßen in Malaga; dreimalige Deutsche Meisterin im Kugelstoßen; mehrfache Hessische Seniorenmeisterin Kugel und Diskus; mehrfache Kreismeisterin Kugel und Diskus der Aktiven sowie Senioren Klasse W45.

Tim Steinfurth (Jg 2004): Region Rhein-Main Rekord von 2006 im Hammerwurf verbessert; Kreisrekord im Kugelstoßen von 1975 verbessert von 13,56m auf 13,59m; Kreisrekord im Diskus von 1991 verbessert von 44,56m auf 45,43m; Kreisrekord im Hammer von 2011 verbessert von 48,86m auf 51,14m; 1. Platz Kreismeisterschaften Halle Kugel; 1. Platz Kreismeisterschaften Kugel, Diskus, Speer, Hammer; 2. Platz Regional Kugel, 1. Platz Diskus, Hammer; 1. Platz Region-Schüler Vergleich Kugel, Speer; 1. Platz Hessische Winterwurf Meisterschaften Diskus und Hammer, 4. Platz Speer; 1. Platz Hessische Meisterschaften Hammer, 2. Platz Diskus, 3. Platz Kugel; Süddeutsche Meisterschaften (höchste Meisterschaften für dieses Alter) Diskus 1. Platz, Hammer und Speer 2. Platz, Kugel 5. Platz.

Rasenkraftsport

Markus Manhold (Jg. 1989, Männer -77kg): Hessenmeister im Steinstoßen 2017, Hessenmeister im Steinstoßen, Gewichtwerfen und Dreikampf 2018.

Nicole Pasker (Jg. 1992, Frauen -68kg): Hessenmeisterin im Steinstoßen Halle (Einzel+Mannschaft) und Freiluft, Dreikampf, Gewichtwerfen 2017, Hessenmeisterin im Steinstoßen Halle (Einzel+Mannschaft) 2018, 2. Platz im Gewichtwerfen und 3. Platz im Steinstoßen Freiluft und Dreikampf.

Maria Antonia Speck (Jg. 1995, Frauen +78kg): 1. Platz Hessische Meisterschaften 2017; 2. Platz Hessische Hallensteinstoßmeisterschaften 2018; 2. Platz Hessische Meisterschaften Frauen Mannschaft 2018 (in Besetzung: Annika Nies/Nicole Pasker/ Maria Antonia Speck/ Sara Lisa Zorn); 2. Platz Hessische Meisterschaften 2018; 3. Platz Hessische Hallensteinstoßmeisterschaften 2019.

Martina Helbig (Jg. 1967, Seniorinnen 3): 2017 Hessische Meisterin Steinstoßen 3 kg; 2017 und 2018 Hessische Meisterin Steinstoßen 5 kg Frauen Federgewicht; 2017 und 2018 Hessische Hallenmeisterin Steinstoßen 3 kg; 2017 und 2018 Hessische Hallenmeisterin Steinstoßen 5 kg Mannschaft Frauen; 2018 Hessische Hallenmeisterin Steinstoßen 3 kg Mannschaft.

Konstantin Steinfurth (Jg. 1997): 2018 2. Platz Deutsche Hallenmeisterschaften Steinstoßen Männer und Junioren; Deutscher Steinstoßmeister Männer; 2019 Hessischer Hallenmeister Steinstoßen Männer; Deutscher Hallenmeister Steinstoßen Männer und Junioren.

Karsten Steinfurth (Jg. 1997): 2018 Hessischer Hallenmeister Steinstoßen Männer; 2. Platz Hessische Meisterschaften Gewichtwerfen; 2. Platz Hessische Meisterschaften Steinstoßen; 2019 2. Platz Hessische Hallenmeisterschaften Steinstoßen.

Klaus Steinfurth (Jg. 1951, Senioren 4): 2018 Deutscher Hallenmeister Steinstoßen, Hessischer Hallenmeister Steinstoßen, Hessischer Meister Steinstoßen, Hessischer Meister Gewichtwerfen, Hessischer Meister 3-Kampf.

Mannschaft Schüler: Teilnehmer am jährlichen Kreisvergleichskampf Region Rhein-Main Schüler*innen U12 bis U16 in Bruchköbel 2017, Mannschaft MTK 3. Platz von 9: Naomi Bondschus, Louisa Schulz, Tim Steinfurth, Emilea Reimann; 2018 Mannschaft MTK 2. Platz von 7: Lina und Nils Vehring, Ben Webers, Louisa Schulz, Tim Steinfurth.

 

TSG Ehlhalten 1893 – Tischtennis

Sven Rudolph: Kreismeister 2018 (Klasse bis 11200 QTTR).

Chris Körner: Kreismeister 2018 (bis 1400 QTTR).

Sven Rudolph/Klaus Hoppmann: Kreismeister 2018 Klasse 1200 QTTR im Doppel.

Sven Rudolph qualifizierte sich als Zweiter im Be

zirk für die Endrunde der Hessischen Einzelmeisterschaften 2019 in Königstein. Trainer: Ralf Bangert.  

Damen: Bezirksliga-Bezirkspokal 2017 1. Platz  – Doris Eichelberg, Marion Kleimeyer, Ling Wang-Hohmann.

Damen: Meister in der Bezirksliga und Aufstieg in die Bezirksoberliga 2017/2018 – Doris Eichelberg, Ma-
rion Kleimeyer, Ling Wang-Hohmann, Dagmar Ehrlich-Müller.

Steinfurths sahnen DM-Titel ab, Yvonne sogar Vize-Weltmeisterin

Herren I: Aufstieg in die Kreisliga – Simon Astheimer, Thomas Irmler, Jan Rudolph, Alexander Best, Chris Körner, Wolfgang Süptitz.

Herren II: Kreispokalsieger 2. Kreisklasse 1. Platz 2017 – Ralf Bangert, Ralf Weber, Sascha Georg.

Herren III: Meister in der 3. Kreisklasse und Aufstieg in die 2. Kreisklasse 2017/2018 – Ling Wang-Hohmann, Bernd Weil, Edwin Weil, Winfried Hofmann, Thorsten Feld, Udo Kurpjuweit.

 

TSV Vockenhausen 1885 – Tischtennis

Männliche Jugend Kreisliga: Kreispokalsieger Saison 2018/2019 – Aaron Dornau, Christian Proft, Tobias Dobbeck, Jo Weigand, Simon Ludwig; Trainer: Jens Dornau / Uwe Strahlendorf; Mannschaftsführer: Christian Proft.

Herren II : Kreispokalsieger und Kreismeister 3. Kreisklasse Saison 2017/2018 – Markus Beilborn, Olaf Hohmann, Walter Engelmann, Jens Dornau, Michael Schneider, Aaron Dornau, Astrid Ullmann; Mannschaftsführer: Walter Engelmann.

 

TuS Niederjsobach 1890 – Turnen

Lena Alfonso Velasco: Gauwettkampf 2. Platz Geräte-Einzel 2017; 1. Platz Geräte-Einzel 2018

Vanessa Hans: Gauwettkampf 3. Platz Geräte-Einzel) 2017

Lena-Maria Schlotterer: Gauwettkampf 1. Platz Geräte-Einzel 2017

Thea Hohmann: Gauwettkampf 2. Platz Geräte-Einzel 2018, Teilnahme an den Hessischen Meisterschaften in Bürstadt, Platz 32; 1. Platz Gauwettkampf Nachwuchs-Geräte-Einzel 2017

Laura Frohne: Gauwettkampf 1. Platz Geräte-Einzel 2018. Trainerteam: Leonie Hans, Franziska und Andrea Sehr.

 

TuS Niederjosbach Volleyball

Männliche Jugend U 13m: 1. Platz Bezirksmeisterschaften 2017, 1. Platz Hessenjugendpokal 2018 – Ben Ludwig, Ben Schäferjohann; Trainer: Rolf Ludwig.

Weibliche Jugend U 13w: 1. Platz Bezirksrunde West 2019, 2. Platz Südhessen-Jugendpokal 2019, 4. Platz Bezirksmeisterschaften West 2018 – Alicia Engel, Karina Ernst, Emilia Mauer, Nele Schäferjohann, Fabienne Wengler; Trainer: Erich Sehr

Weibliche Jugend U 12w: 3. Platz Hessische Meisterschaften 2019, 5. Platz Qualifikation (West) Hessenmeisterschaft 2019 – Katja Horst, Angelina Onuk, Nele Schäferjohann; Trainer: Erich Sehr.

Weibliche Jugend U 14w: 1. Platz U 14 Bezirksliga West, 2. Platz Qualifikation Südhessen für Hessenjugendpokal, 5. Platz Hessenjugendpokal – Alicia, Engel, Karina Ernst, Emilia Mauer, Madleen Müller, Nele Schäferjohann, Fabienne Wengler; Trainer: Erich Sehr.

 

Schachvereinigung 1932 Eppstein

Bendix Reber (11 Jahre): U10-Meister 2017 im Blitz-Schach im Schachbezirk der Main-Taunus-Schachvereinigung (MTS).

Eppstein III : Meister der Kreisklasse B (Staffel 2) und Aufsteiger in die Kreisklasse A innerhalb der MTS – Udo Hipler (Senior, Spieler am „Spitzenbrett“), Dietmar Schnabel (Mannschaftsführer), Kajus Lukas (13 Jahre, U12-Stadtmeister 2018), Julian Nonn (11 Jahre, U10-Stadtmeister 2018), Bendix Reber, Rayden Romain (9 Jahre, U10-Stadtmeister 2017); Trainer: Bernd Steyer.

 

Tennisclub Eppstein / TC Schwalbach

Cosmas Helwig (Jg. 2007): Sieger der Jugend-Kreismeisterschaften U10 Sommer 2017 und Sieger der U11 Sommer 2018, TK 65 Tenniskreis Main-Taunus; Sieger der Eppsteiner Jugend-Stadtmeisterschaft U12 2018.

Cosmas ist mit seiner Mannschaft U12 in die Bezirksoberliga aufgestiegen und schlägt auch in der U14 in der Bezirksoberliga beim TC Schwalbach auf. Er ist seit 2012 aktives Mitglied des TC Eppstein und spielt seit 2015 für den TC Schwalbach.

 

TG Oberjosbach – Tischtennis

Tessa Rösmann (Jg. 2009): Kreisjahrgangsmeisterin im Tischtennis 2019 und Siegerin der Kreisendrangliste Schülerin C-Klasse 2019.

Tessa trainiert in der Talentfördergruppe des HTTV (Hessischer Tischtennis-Verband) in Niedernhausen.

 

Schützenverein 1935 Kriftel

Saskia Ernst (Jg. 2002) – 2017: 1. Platz Gaumeisterschaften Mehrschüssige Luftpistole; 3. Platz Gaujahrgangsmeisterschaften Luftpistole; 1. Platz Hessische Jahrgangsmeisterschaften Mehrschüssige Luftpistole; 3. Platz Hessische Meisterschaften Luftpistole Mehrkampf; 2018: 1. Platz Bezirksmeisterschaften Luftpistole für den SV Usingen; 1. Platz Bezirksmeisterschaften Luftpistole Mehrkampf; Bezirksklassen-Meister mit der Mannschaft des SV Kriftel; Hessische Meisterschaften 1. Platz Luftpistole, 2. Platz Luftpistole Mehrkampf; 1. Platz Hessische Jahrgangsmeisterschaften für Luftpistole; 2019: 2. Platz Bezirksmeisterschaften Luftpistole für SV Klein-Welzheim. Erste Teilnahme bei Deutschen Meisterschaften 2017 (Platz 28).

2018 qualifizierte sie sich in drei Disziplinen – Luftpistole (Platz 4), Luftpistole Mehrkampf (9.), Luftpistole (9.). Seit Anfang 2019 ist Saskia im Hessischen Landeskader für Luftpistole und Sportpistole. Ihre Bestleistung beträgt bei der Normalen Luftpistole 363 Ringe. Diese möchte sie bis zu den Deutschen Meisterschaften Ende August um 10 Ringe steigern. Trainer: Detlev Glenz.

 

Schwimmclub Westerbach Eschborn

Frank Gruner (Jg. 1970/AK45): 2. Platz Vize Europameister 400m Freistil (50m Bahn) European Masters Championships in Kanji/Slowenien 2018 und 4. Platz 200m Freistil; 1. Platz Deutsche Kurzbahnmeisterschaft Masters 200m Lagen (25m Bahn) in Hannover 2018 sowie 1. Platz 200m Freistil und 2. Platz 100m Lagen; 2. Platz Deutsche Meisterschaften Masters 400m Freistil, Wetzlar 2018; 1. Platz lnternationale Hessische Meisterschaften Masters 400m Freistil (50m Bahn) und 1. Platz 200m Lagen; 1. Platz lnternationale Bayerische Meisterschaften Masters über 200m Freistil, Pfaffenhofen 2018. Beim DHS Masters Bundesfinale in Gelsenkirchen im November 2018 schwamm Frank über 200m Lagen mit 2:14,47 den Deutschen Altersklassenrekord.

 

Frankfurt Flyers / TG Dietzenbach – Trampolinturnen

Yannik Ernst (Jg. 2001): Deutscher Vereinsmeister Bundesliga mit den Frankfurt Flyers, Mai 2017 und April 2018; Zweiter der Gaumeisterschaft Altersklasse 15-16 Jahre 2017; Dritter bei den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften mit den Frankfurt Flyers 2017; Erster bei den Landespokalmeisterschaften mit dem Turnteam Hessen 2017; Zweiter bei den Hessischen Einzelmeisterschaften 2018; Erster bei den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften mit den Frankfurt Flyers 2018; Dritter bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften mit den Frankfurt Flyers 2018. Yannik turnt im Hessenkader. Er ist auf nationalen und internationalen Wettkämpfen unterwegs. Seit Anfang 2019 turnt er für die TG Dietzenbach in der Oberliga. Das Tean strebt den Aufstieg in die Bundesliga an.

Weitere Artikelbilder:

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Weinfest heiter bis regnerisch
3 Tage 22 Stunden
Familienfrühstück unter Parkzeitdruck
1 Woche 1 Tag
Noch offene Fragen zur Biosphärenregion
3 Wochen 1 Tag
„Ebbe di Stein“ amüsiert sich köstlich beim …
5 Wochen 2 Tage
„Ebbe di Stein“ amüsiert sich köstlich beim …
5 Wochen 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert