Home | Sport

Licht und Schatten beim Bremthaler TTV

Thorsten Sokoliss

Die Erste des BTTV musste in der vergangenen Woche beim Tabellennachbarn Kelkheim antreten. In der Vorrunde hatten sich beide Teams noch unentschieden getrennt, dieses Mal lief es für das Team um Mannschaftsführer Cina Farhangyar nicht so gut.

Zwar stand Mohamed Agarmani wieder zur Verfügung, aber es mussten Sven Berghaus und Gregor Martin ersetzt werden. Hierfür sprangen Iman Baffoun und aus der 2. Mannschaft Klaus Kropp ein, der sich im Anfangsdoppel zusammen mit Farhangyar gleich gut einführte und den ersten Punkt für den BTTV in fünf Sätzen erkämpfte, nachdem die beiden anderen Doppel Agarmani/Baffoun und das Doppel Nihad Malikic/Sam Niederee jeweils in drei Sätzen verloren hatten.

Im vorderen Paarkreuz verlor dann Niederee unglücklich gegen die gegnerische Nummer eins in allen Sätzen mit zwei Punkten Unterschied. Malikic konnte sich dagegen glatt in drei Sätzen durchsetzen. Auch im mittleren Paarkreuz verlief die Partie ausgeglichen, Baffoun unterlag, während Agarmani ebenso deutlich das Spiel für sich entscheiden konnte. Die Vorentscheidung zu Gunsten von Kelkheim fiel dann im hinteren Paarkreuz, wo Farhangyar in vier und Kropp nach gutem Spiel und großem Kampf in fünf Sätzen verloren. Zwar konnten im vorderen und mittleren Paarkreuz noch jeweils Spielgewinne von Niederee und Baffoun verzeichnet werden, aber die zweite Niederlage von Farhangyar besiegelte dann die 5:9-Niederlage.

Weiter auf Meisterschaftskurs bewegt sich die zweite Mannschaft in der 1. Kreisklasse, die in der Aufstellung Thorsten Sokoliss, Enejas Hadzikaric, Rico Diehl und Klaus Kropp dem Gast aus Niederhöchstadt bei dem deutlichen 9:1-Erfolg keine Chance ließ. Auch das deutliche Satzverhältnis von 29:8 Sätzen spricht für die Überlegenheit des Bremthaler Teams.

Nur das zum ersten Mal zusammenspielende Doppel Diehl/Kropp ließ den einzigen Spielgewinn der Gäste in fünf Sätzen zu.

Die dritte Mannschaft musste in der vergangenen Woche in Massenheim antreten. In der Aufstellung Thomas Alisch, Herbert Schmitt, Norbert Kordey und Alexander Muchin für den verhinderten Jürgen Stiller taten sich die Spieler des BTTV zu Beginn sehr schwer. Nach erfolgreich bestrittenen Doppeln mussten sowohl Alisch als auch Schmitt im vorderen Paarkreuz jeweils ein Spiel abgeben. Im zweiten Paarkreuz wusste Norbert Kordey mit zwei Spielgewinnen zu überzeugen und auch Muchin konnte einen Punkt beisteuern, so dass am Ende zwar ein deutlicher, aber hart umkämpfter 7:3-Erfolg feststand. Die Mannschaft um Mannschaftsführer Norbert Kordey ist in der Rückrunde nach drei Spielen noch ungeschlagen und steht mit 11:11 Punkten auf einem gesicherten 5. Tabellenplatz und hofft, sich noch weiter nach „oben“ orientieren zu können.

Die vierte Mannschaft hatte in der 2. Kreisklasse den Tabellenführer aus Neuenhain zu Gast. Die Mannschaft musste auf Mannschaftsführer Reinhold Nebel und Dong Shang verzichten, dafür spielten Wolfgang Stahl und John Kropp. Im vorderen Paarkreuz spielten Alexander Muchin und Robert Wylenzek. Schon nach den Doppeln zeigte sich die schwierige Aufgabe des Teams, beide Spiele wurden deutlich verloren.

Im vorderen Paarkreuz gelang dem nervenstark aufspielenden Wylenzek ein überraschender Erfolg gegen den kreisligaerfahrenen Holger Tremel und ein weiterer Spielgewinn gelang Wolfgang Stahl, der sich im fünften Satz mit 14:12 durchsetzen konnte. Pech hatte dagegen John Kropp, der seine beiden Spiele jeweils ganz knapp im fünften Satz verlor. Am Ende stand eine etwas zu hohe 2:8-Niederlage zu Buche, konnten die Spieler des BTTV doch aus 28 gewonnen Sätzen nur zwei Spielgewinne erzielen.

Mit 9:1 wurde auch die Schülermannschaft des BTTV beim Auswärtsspiel in Sulzbach geschlagen. In der Aufstellung Ben Wolfrat, Lukas Visser und Adrian Lenz gelangen zwar elf Satzgewinne, das reichte aber nur für den Ehrenpunkt durch Ben Wolfrat.

Insgesamt zeigte das Team gute Leistungen, kam aber mit der Atmosphäre mit vielen Zuschauern und dem teilweise überzogenen Applaus der gegnerischen Betreuer nicht zu Recht und verlor dadurch alle knappen Sätze, teilweise nach hoher Führung.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Die „Ganzmacher“ sind wieder da
3 Wochen 22 Stunden
Baustelle, Verspätung und neuer Fahrplan für Bahn …
9 Wochen 2 Tage
Eppstein blüht: Pflanzaktion am Eppsteiner Bahnhof
12 Wochen 2 Tage
Eppstein blüht: Pflanzaktion am Eppsteiner Bahnhof
13 Wochen 1 Tag
Posaunenchöre feiern mit viel Musik gemeinsam ein …
14 Wochen 6 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert