Home | Sport

Fußball: Erster Sieg 2019 für SG Bremthal

Im Spiel gegen die abstiegsgefährdeten Gäste aus Kelkheim war die SG Bremthal von Beginn an hellwach, zeigte sich präsent in den Zweikämpfen und wusste auch mit temporeichen Kombinationen im Angriffsspiel zu gefallen. Trotz des zum Teil stark böigen Winds ließen die Angriffsbemühungen der Elf von Trainer Felix Hanke nicht nach.

Pierre Paul schlug einen gut getimeten Flugball in den Lauf von Marius Bornwasser, der das Zuspiel im Strafraum gekonnt annahm, den Ball gegen seinen Gegenspieler abschirmte und überlegt zur 1:0-Führung einschoss (11. Minute).

Drei Minuten später bewies Bornwasser Übersicht und steckte in den Lauf von Leon Köhler durch. Köhler enteilte seinem Gegenspieler und erzielte das 2:0 (14.). Der Gast aus Kelkheim kam nach einem Eckball zu seinem ersten Abschluss, doch Daniel Friedrich stand goldrichtig und klärte auf der Torlinie (16.).

Danach war wieder die SGB am Zug: Dennis Morawietz passte in den 16er auf Tobias Thoma, der dem Kelkheimer Schlussmann im Eins gegen Eins keine Chance ließ und zum 3:0 verwandelte (25.). Durch Kopfbälle von Marius Bornwasser und Leon Köhler, die der Torwart entschärfte, sowie einem Flachschuss von Dennis Morawietz, der knapp am Tor vorbeistrich, hätte die SG Bremthal das Ergebnis höher gestalten können. So ging es mit dem wohl verdienten 3:0 in die Halbzeitpause.

Direkt nach Wiederanpfiff bekamen die Gäste, im eigenen Strafraum unter Druck gesetzt, den Ball nicht geklärt. Dennis Morawietz eroberte ihn und legte von der Grundlinie zurück auf Leon Köhler, der aus fünf, sechs Metern Entfernung zum 4:0 einschob (47.). Im Anschluss verpasste es die SGB, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Dennis Morawietz hatte in der 50. Minute Pech. Sein Lupfer klatschte nur auf die Torlatte und eine Direktabnahme im Strafraum ging über das Tor 59.). Marius Bornwasser scheiterte nach Zuspiel von Tobias Thoma am gut reagierenden Torhüter (65.), und auch den Freistoß von Manuel Haas parierte der Schlussmann (70.). In den letzten zwanzig Minuten des Spiels schaltete Bremthal einen Gang herunter und der Gast kam zu zwei bis drei Abschlüssen, die allerdings recht harmlos waren. Somit blieb es beim völlig verdienten 4:0-Heimerfolg gegen die SG Kelkheim.

Es spielten für die SGB: Patrick Morawietz (TW), Felix Frießleben, Manuel Haas, Tobias Kreuter, Leon Köhler (Florian Gottschalk 60.), Dennis Morawietz (Marc Ahlmann 65.), Tobias Thoma (Leon Köhler 75.), Daniel Friedrich, Daniel Nees, Marius Bornwasser und Pierre Paul.

Am Sonntag, 17. März, geht es auswärts beim Tabellenführer Germania Okriftel weiter. Anstoß in Okriftel ist um 15 Uhr.

Die SG Bremthal II, die ihr Heimspiel gegen den FC Eschborn mit 0:3 verlor, spielt am 17. März ebenfalls auswärts beim FC Schloßborn. Anstoß ist um 15 Uhr.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Glasfaser: Eppstein noch weit entfernt von 40 …
17 Stunden 30 Minuten
Glasfaser: Eppstein noch weit entfernt von 40 …
1 Tag 17 Stunden
Glasfaser: Eppstein noch weit entfernt von 40 …
2 Tage 10 Stunden
Bäume ohne Genehmigung gefällt
2 Tage 20 Stunden
Glasfaser: Eppstein noch weit entfernt von 40 …
3 Tage 19 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert