Neue Zaunanlagen auf 150 Metern

Erste Stadträtin Sabine Bergold und Bürgermeister Alexander Simon werben für die Impfung gegen Corona. Foto: Stadt Eppstein

Im Zusammenhang mit den Arbeiten der Deutschen Glasfaser im Stadtgebiet wurden an den Sportplätzen der TSG Eppstein und des TuS Niederjosbach Baustellensammelplätze eingerichtet. Hier wurde das Material gelagert und es wurde mehrfacht täglich an- und abgefahren.

Da es dabei zu Beschädigungen der Zaunanlage kam, musste die bauausführende Firma hier tätig werden. In Eppstein nutzte man die Gelegenheit, um gemeinsam mit der Stadt und der TSG Eppstein eine komplett neue Zaunanlage auf knapp 130 Metern zu errichten. Die Kosten, die über die normale Wiederherstellung hinausgehen, teilen sich die Stadt und der Verein. In Niederjosbach wurden Zaunelemente auf rund 20 Metern erneuert.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
5 + 0 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X