Eine-Welt-Kreis spendet 4000 Euro an Hilfsorganisationen

Traditionell spendet der Eine-Welt-Kreis (EWK) die aus dem ehrenamtlichen Verkauf fair gehandelter Produkte auf dem Eppsteiner Wochenmarkt im Vorjahr erzielten Überschüsse an Eppsteiner Hilfsorganisationen.

In diesem Jahr hat der EWK einen Betrag von jeweils 1000 Euro an vier gemeinnützige Vereine in Eppstein gespendet, die insbesondere in Afrika soziale Projekte fördern: das von der Talkirche unterstützte Gesundheitszentrum Sibanor in Gambia, die von der Laurentius-Kirche unterstützte „Umoja Hilfe für Tansania“, der Verein von Dr. Meisemann „Freundeskreis Ostafrikahilfe“ und der von Claudia Papenhausen gegründete Verein „Lernen dürfen“, der Schulen in Burkina Faso baut und Alphabetisierungen finanziert.

Der EWK dankt seinen Kunden und Spendern für die Unterstützung.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
7 + 7 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X