September-Psalmenweg: Filme sind online abrufbar

Burg Eppstein ist das Ziel der Psalmenwege 2020. Filme von den Stationen können jetzt online auf der Homepage des Dekanats Kronberg angeschaut werden: https://dekanat-kronberg.ekhn.de/index.php?id=520&tx_news_pi1%5Bnews%5D=57308&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=efd0e0ee01f6965f94ced8c68f0a26ed

Da die Psalmenwege aufgrund der Corona-Pandemie dieses Jahr nicht wie gewohnt mit gemeinsamen Andachten, Wanderungen und Kaffeetrinken stattfinden konnten, hat Dekanatskantorin Katharina Bereiter die Wege und Stationen durch Eppstein als YouTube-Filme aufgearbeitet.

Der erste Film zum Psalmenweg „Aussegnung – Segen zum ewigen Leben“ ist jetzt online abrufbar. Auf der Homepage www.psalmenwege.de gibt es für jeden Psalmenweg vier kurze Filme: einen, der die Gebäude und Örtlichkeiten erklärt und drei für die inhaltlichen Teile der Stationen. Im ersten Film des September-Psalmenweges mit dem Thema „Aussegnung – Segen zum ewigen Leben“ werden zunächst die einzelnen Stationen beschrieben, die bei der Wanderung besucht worden wären. Dem Titel entsprechend wären das vor allem Friedhöfe gewesen: Der Friedhof „In den Amtmannswiesen“ in Eppstein mit dem Mausoleum der Gräfin von Lützow, der alte Friedhof in der Burgstraße und die katholische St. Laurentius-Kirche. Über den Tod und das Sterben reichen die Gedanken dort bis zur Frage „Was wird aus uns danach?“.

Wer etwas für die Psalmenwege spenden möchte, findet ebenfalls auf der Homepage eine Kontoverbindung. Die bei den Psalmenwegen beteiligten Musiker, die ihre Stücke als Aufnahmen zur Verfügung gestellt haben, freuen sich darüber.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
16 + 4 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 18.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 14.09.2020
Hauptstraße Tempo 30
Kommentiert am 14.09.2020
Standortsuche für den neuen Kindergarten
Kommentiert am 10.09.2020
Anwohner bedauern die Überreaktion
Kommentiert am 04.09.2020
„Zehn Freunde“ – In der Altstadt nicht gewollt


X