Home | Gesellschaftsleben

9660 Euro für den Stadtwald

Die Aktion der Bürgerstiftung „1000 Bäume für den Stadtwald“ hat eine ungeahnt große Resonanz: Bisher überwiesen 149 Spender insgesamt 9660 Euro. „Die Einzelbeträge variieren zwischen 5 bis 500 Euro“, berichtete die Vorstandsvorsitzende Dr. Christina Cantzler.

Bei Kosten in Höhe von 5 Euro pro Baum könnten damit schon jetzt fast 2000 Bäume gesetzt werden, freut sie sich.

Eigentlich wollte die Stiftung zu einer Informationsveranstaltung über das Projekt im Stadtwald einladen, musste sie jedoch wegen der Corona-Epidemie verschieben. „Sobald wir uns wieder treffen dürfen, holen wir das nach“ verspricht Cantzler.

Da sämtliche Treffen zur Aufforstungsaktion verschoben wurden, hat die Stiftung noch nicht entschieden, wie das gespendete Geld verwendet wird. Christina Cantzer stellte bedauernd fest: „Es ist wirklich schade, dass ein so sinnvolles und super gut angenommenes Projekt jetzt erstmal ,auf Eis liegt’.“ Für dieses Frühjahr sei die Pflanzzeit leider vorbei, sagt sie und betont: „Wir müssen uns erst wieder treffen dürfen, bevor es zu einer konkreten Entscheidung kommen kann, wo und wie wir die Spendengelder ausgeben.“ bpa

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
2 Tage 15 Stunden
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
1 Woche 14 Stunden
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
1 Woche 14 Stunden
IHH-Chef fordert Klarheit für Mittelstand
1 Woche 3 Tage
Bienen machen sich startklar für den Frühling in …
1 Woche 5 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert