Eppsteiner Rotte trainiert in der Wooganlage

Patrick Klein und Frank Nungesser beim Kampf-Training mit Schwert und Schild. bpa

Die Eppsteiner Rotte, neueste Gruppe des Burgvereins, zeigt am Samstag, 25. Juni, um 15 Uhr in der Wooganlage unterhalb der Nordmauer der Burg ein öffentliches Training ihrer Schaukämpfe.

Eltern, Kinder und historisch Interessierte sind willkommen „zum Zuschauen oder sogar zum Mitmachen“, lädt der Sprecher der Gruppe, Patrick Klein ein. Die bislang neun Mitglieder der Gruppe suchen noch Mitstreiter. Mit etwa einem Dutzend Kämpfer oder Kämpferinnen lassen sich mittelalterliche Kampfformationen darstellen. Außerdem sind auch Marketenderinnen oder Handwerker willkommen.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
3 + 0 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X