Corona-Teststation am Stadtbahnhof gut angelaufen

Ein Container im hinteren Parkplatzbereich beherbergt die Corona-Teststation am Stadtbahnhof.Foto: Julia Palmert

Noch im Dezember wurden an zwei Terminen, einem im evangelischen Gemeindezentrum Emmaus und einem in der Dattenbachhalle, rund 1100 Menschen geimpft. Jetzt hat die Burgstadt eine eigene Corona-Teststation.

Sie befindet sich am Eppsteiner Bahnhof auf einer Freifläche zwischen den Parkplätzen unterhalb des Theodor-Fliedner-Wegs.

Öffnungszeiten sind montags bis freitags 7.30 bis 19 Uhr, samstags von 8 bis 19 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr.

Das Drive in-Angebot wird gut angenommen. Auch Bahnreisende kämen zu Fuß, um sich testen zu lassen, berichtet Mitarbeiter Jan Szielasko. Viele Eppsteiner, die bisher zu Teststationen nach Niedernhausen oder Kelkheim gefahren sind, nutzen inzwischen die Station am Eppsteiner Bahnhof. Terminvergabe und Testergebnis für die kostenfreien Corona-Bürgertests werden digital abgewickelt. Teststationsbetreiber Angel Gil bittet um Online-Registrierung unter www.coronatestdrivein.de oder den QR-Code, der am Stadtbahnhof auf Transparenten angebracht ist. Damit erfolgt die Terminvergabe und Testabwicklung in wenigen Minuten. Gil: „Eine hohe Testquote ist sinnvoll, um Infektionsketten zu erkennen und zu unterbrechen.“ Das habe auch der Gesetzgeber erkannt und bietet deshalb die kostenlosen Bürgertests wieder an.

Weitere Artikelbilder:

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
4 + 10 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X