Blumenspende für Eppstein, damit die Stadt aufblüht

Die Bepflanzung der Blumenkübel an den Straßen wie hier 2023 sind Augen- und Bienenweide.Foto: EZ-Archiv

Nach den jüngsten Haushaltskürzungen gibt es nicht mehr genug Geld für den beliebten Blumenschmuck in der Burgstadt. Dies würde gerade jetzt im Frühjahr einen schlechten Eindruck machen – auf Besucher der Burgstadt ebenso wie auf Einheimische.

Eine Stadt in der es blüht und grünt hebt die Stimmung. Davon ist der Verschönerungsverein Eppstein (VVE) überzeugt und ruft zu zweckgebundenen Geldspenden auf. „Ziel sind mindestens 2000 Euro, die wir bis Freitag nach Ostern erreichen wollen“, sagt Initiator Dieter Falk aus Eppstein. Die Spenden sollten mit dem Vermerk „Blumenspende für Eppstein“ auf das Konto DE13 5125 0000 0047 0187 14 des VVE bei der Taunussparkasse überwiesen werden.

Steuerlich abzugsfähige Spendenquittungen werden ab 50 Euro erstellt, wenn die Einzahler ihre volle Adresse angeben. Der VVE hat in Aussicht gestellt, die Spendensumme gegebenenfalls aufzurunden.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
3 + 2 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X