Bald neue Ladestation für Elektroräder

Am Gottfriedplatz wird gerade eine Ladestation für Elektrofahrräder vorbereitet. Der Platz neben dem Burg-Café ist im Sommer längst Anlaufpunkt für Fahrradtouristen: Dort hat der ADFC seit einigen Jahren Fahrradständer mit einer Pfandluftpumpe aufgestellt.

Nun folgt die Stadt der Initiative der Grünen, die vor zwei Jahren einen Antrag für eine Ladestation am Gottfrieplatz gestellt hatten.

Bauunternehmer Martin Burkhard (li.) und Mitarbeiter Eseyas Bariagaber buddelten am vergangenen Freitag unter den Augen neugieriger Wochenmarktbesucher tief in der Erde. Unter dem Pflanzstreifen vor dem Verlagshaus im Alten Rathaus werden Elektrokabel vom Schaltkasten abgezweigt und bis zum Standort der neuen Ladestation geführt. bpa

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
2 + 15 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X