Home | Sport

TSG Ehlhalten Tischtennis

Zur Kreispokal-Endrunde in Bremthal hatte sich lediglich die dritte Herrenmannschaft der TSG Ehlhalten qualifiziert. Für Bernd Weil sprang Sven Rudolph ein. Im Halbfinale gegen Hochheim hatte Ehlhalten einen hervorragenden Start. Das ersten Einzel gewann Wolfgang Süptitz nach großem Rückstand. Ebenso knapp ging es bei Winfried Hofmann zu, der den Hochheimer Spitzenspieler niederrang und seine Mannschaft mit 2:0 in Front brachte.

Sven Rudolph hatte nach anfänglichen Problemen seinen Gegner immer besser im Griff und siegte souverän 3:0. Im Doppel unterlagen Süptitz und Rudolph deutlich.

Dann verlor Wolfgang Süptitz zum 3:2 und der Gegner schöpfte neuen Mut. Aber der überragende Hofmann führte seine Mannschaft zum 4:2-Sieg. Im Finale gegen Hofheim hingen die Lorbeeren hoch. Ohne Satzgewinn hieß es bald 0:4. Trotzdem war der zweite Platz ein hervorragender Erfolg.

Es spielten: Wolfgang Süptitz, Winfried Hofmann und Sven Rudolph.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

„End of Landschaft“ – Film in Hofheim über die …
8 Stunden 25 Minuten
„End of Landschaft“ – Film in Hofheim über die …
3 Tage 13 Stunden
Das Leben feiern
2 Wochen 1 Tag
Glasfaser-Jackpot für Eppstein
4 Wochen 5 Tage
Glasfaser-Jackpot für Eppstein
5 Wochen 4 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert