SG Bremthal nach 2:1-Sieg in Eschborn weiter ungeschlagen

Beim FC Eschborn fuhr die SG Bremthal den vierten Sieg in Folge ein. Foto: privat

In der nach Spielanteilen ausgeglichenen ersten Hälfte des Auswärtsspiels beim FSC Eschborn taten sich die Fußballer der SG Bremthal schwer, offensive Akzente zu setzen. Gegen die defensiv recht solide stehenden Gastgeber fand die SG kaum Lücken, um die Abwehr auszuhebeln.

Bis auf die 39. Minute, als Felix Körner im Strafraum Dennis Morawietz bediente und dieser am gut reagierenden Torwart scheiterte. Eschborn zeigte neben einigen Distanzschüssen immer mal wieder schnell vorgetragene Angriffe, aber war im Abschluss nicht zwingend genug. Wenn einmal ein Ball aufs Tor kam, war SG-Keeper Patrick Morawietz zur Stelle und entschärfte das Ganze. So ging es mit dem 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte die SGB mehr Wucht im Angriffsspiel. Ein Freistoß von Manuel Haas konnte der Torhüter gerade so noch abwehren (49.). Als Roman Glimm in der 55. Minute links außen zum Flanken kam, stieg Dennis Morawietz zum Kopfball hoch. Von Paul Schmutzler im Luftkampf fair bedrängt, lenkte der Torwart den Ball an die Torlatte. Von dort sprang er vor die Füße des goldrichtig stehenden Felix Körner, der aus kurzer Distanz den Ball zum 1:0 über die Torlinie drückte. Kurz darauf bekam Eschborn am Strafraumeck einen Freistoß zugesprochen, der nur knapp am Tor vorbeisegelte (59.). Praktisch im Gegenzug fiel das 2:0. Dennis Morawietz schlug von rechts eine Flanke in den 16er. Roman Glimm nahm das Zuspiel direkt an und hämmerte es in den Torwinkel (60.). Die Hausherren antworteten mit wütenden Angriffen. Dadurch entstanden Räume in der Defensive, welche die SG Bremthal nutzen wollte. Dennis Morawietz tanzte seinen Gegenspieler am 16er aus und zog ab, aber der Schuss strich knapp am Tor vorbei (62.), und bei einem Konter der SGB über Paul Schmutzler rettete der Torpfosten für den schon geschlagenen Eschborner Schlussmann (70.).

Bremthal stand hinten an sich sicher, doch in der 82. Minute setzte sich Eschborn auf der Außenbahn durch und die flache Hereingabe fand in der Mitte einen Abnehmer, der den 1:2-Anschlusstreffer herstellte. Die letzten zehn Minuten warf Eschborn alles nach vorne, aber mehr als ein Kopfball, der am Tor vorbeisegelte (90.) kam nicht mehr dabei rum. Dennis Morawietz hätte in der Nachspielzeit alles klar machen können, aber es fehlte ihm einfach das Schussglück und der Ball ging neben das Tor. Schlussendlich reichte es auch so, Bremthal brachte das 2:1 über die Zeit und behauptete mit dem knappen Auswärtssieg die Tabellenführung in der Kreisoberliga Main-Taunus.

Es spielten für die SGB: Patrick Morawietz (Tor), Felix Frießleben, Roman Glimm, Manuel Haas, Benedikt Bürger, Andre Junkert, Dennis Morawietz, Felix Körner, Nils Hinek (Michael Herweck 72.), Paul Schmutzler und Colin Gordon Kramm (Markus Hünniger 79.).

Am Sonntag, 18. Oktober, ist die SGB spielfrei, weiter geht es am Donnerstag, 22. Oktober, um 19.30 Uhr zu Hause mit dem Nachholspiel gegen die SG DJK Hattersheim. Und am Sonntag, 25. Oktober, empfängt Bremthal den SV Neuenhain als Gast. Anstoß ist 15.30 Uhr.

Die SG Bremthal II erzielte ihren ersten Auswärtspunkt. Beim 3:3 bei Tura Niederhöchststadt II drehte die Mannschaft einen 2:1-Rückstand zur Pause zur 3:2-Führung, ehe sie in der letzten Minute der Nachspielzeit doch noch den Ausgleich hinnehmen musste. Die Bremthaler Tore erzielten Finn Helbig (2:1, 35.), Patrick Nix (2:2, 47.) und Tim Schmeckthal (3:2, 86.).

Am Sonntag, 18. Oktober, geht es zu Hause um 15 Uhr gegen den FC Eddersheim III weiter.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
3 + 2 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 23.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 21.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 18.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 14.09.2020
Hauptstraße Tempo 30
Kommentiert am 14.09.2020
Standortsuche für den neuen Kindergarten


X