JSG Bremthal/Niederjosbach: Start auf neuem Rasen

Endlich wieder Fußball spielen und dann gleich auf dem neuen „Teppich“! Die B-Jugend-Spielgemeinschaft machte am Dienstag den Anfang. Foto: SG Bremthal

Die Jugendabteilung der JSG Bremthal/Niederjosbach hat mit dem Trainingsbetrieb begonnen. Die Mannschaften starten zu unterschiedlichen Terminen auf den Sportplätzen in Bremthal und Niederjosbach.

Die B-Jugend (Jahrgänge 2005/2006) hatte am Dienstag Premiere auf dem frisch sanierten Sportplatz an der Wildsächser Straße. „Endlich wieder Fußball spielen und dann gleich auf dem neuen Kunstrasen – eine Sahnestück! Da macht Fußball noch mehr Spaß. Danke an die Stadt Eppstein für den neuen ,Teppich’“, freut sich Jugendleiter Harald Moldenhauer.

Die Meisterschaftsrunde soll nach jetzigem Stand am 5. September beginnen, die Pokalrunde bereits in der Woche vorher. Einige Freundschaftsspiele sind beim Hessischen Fußballverband angemeldet. So spielt die B-Jugend am 22. August um 11 Uhr in Bremthal gegen FC Union Niederrad. Die Trainingszeiten stehen auf den Internetseiten von SG Bremthal und TuS Niederjosbach.

SG Bremthal: Trainingsstart zur Saison 2020/21

Zum 1. August werden die bisherigen Beschränkungen zum Spiel- und Trainingsbetrieb in Hessen von Peter Beuth, dem Hessischen Minister des Inneren, aufgehoben. Sofern sich an der Sachlage nichts ändert, plant der Hessische Fußballverband, den Spielbetrieb im Amateurbereich wieder aufzunehmen. Dies würde einen Start in die neue Saison in der ersten Septemberwoche bedeuten. Da trifft es sich gut, dass die Erneuerung des Bremthaler Platzes schneller vonstatten ging als gedacht. „Wie ein Traum in Grün“, so der Verein, sei der neue Kunstrasen pünktlich zum Trainingsauftakt bereit zum Bespielen.

Bereits im Vorfeld erstellte die SG Bremthal, gemäß den Vorgaben und Empfehlungen des HFV und DFB, ein Hygiene-Konzept, welches der Stadt Eppstein vorgelegt und genehmigt wurde. „Zuschauer sind aber erstmal nicht erlaubt“, bedauert die SGB. Trainer Felix Hanke startete am Sonntag mit dem KOL-Kader, anders als die Jahre davor, ohne die wohlwollende Unterstützung des Bremthaler Anhangs. Die zweite Mannschaft von Trainer Lukas Linicus beginnt in der ersten Augustwoche mit ihrer Saisonvorbereitung.

Der Vorsitzende der SGB, Robert Etmans, begrüßte die Mannschaft. Anschließend wurden die Neuzugänge vom sportlichem Leiter Daniel Friedrich vorgestellt. Vom FC Lorsbach kam Mittelfeldallrounder Felix Körner dazu und für den Angriff Paul Schmutzler vom FC Eddersheim sowie Lukas Kleber von TuS Medenbach. Aus der eigenen Jugend werden Jan Kernbach, Tim Küstner, Colin Kramm, Sebastian Starzetz, Jakob Wrege, Nils Hinek, Leon Erkrath, Titzian Iglesias-Weber, Tim Schmeckthal, Marvin Schmidt-Hartlieb und Fedor Wislych zum Kader stoßen.

Der ein oder andere Name dürfte den Fans bekannt vorkommen, da einige der Jungs schon im Laufe der vorigen Saison bei den Senioren zum Einsatz kamen. Nicht mehr zur Verfügung stehen werden David Etmans und Marius Bornwasser, die beide ihre Kariere beendet haben und Stephan Friedrich, den es beruflich nach München zieht. Auch Coach Felix Hanke wandte sich kurz ans Team und benannte als Saisonziel unter die ersten Fünf zu kommen.

Trainiert wurde noch in mehreren Kleingruppen, da erst ab 1. August der normale Trainingsbetrieb wieder erlaubt ist. Zuerst stand der obligatorische Shuttle Run-Test zur Bestimmung des aktuellen Fitnesswertes auf dem Programm. Es folgten einige Passübungen, abgeschlossen wurde das Ganze mit einem Trainingsspiel in Turnierform auf jeweils zwei Tore. „Die Mannschaft machte insgesamt einen, für den Zeitpunkt, fitten Eindruck und zog sehr gut mit. Man merkte den Jungs die Freude an, wieder mit dem Ball agieren zu dürfen. Der hervorragende Zustand des neuen Platzes trug sicherlich seinen Teil dazu bei, dass die Jungs so motiviert bei der Sache waren“, so die SG Bremthal.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
5 + 15 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 08.04.2020
IHH, „Eppsteiner Macher“ und Stadt bieten Rat und …
Kommentiert am 04.04.2020
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
Kommentiert am 30.03.2020
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
Kommentiert am 30.03.2020
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
Kommentiert am 27.03.2020
IHH-Chef fordert Klarheit für Mittelstand


X