Nächste Zusammenkunft der BI Eppstein-Ehlhalten

Die BI will eine Trassenplanung nahe Ehlhalten verhindern.

Die Bürgerinitiative Eppstein-Ehlhalten Ultranet-Alternativen trifft sich am Dienstag, 30. November, um 19.30 Uhr im katholischen Gemeindezentrum in der Pfarrscheune.

Unter anderem berichtet eine Vierer-Delegation vom Austausch mit Bürgermeister Alexander Simon und Ortsvorsteherin Martina Smolorz am vergangenen Samstag, bei dem die Initiative in ihrem Anliegen bestärkt wurde. Außerdem geht es um die Beratung nächster Schritte und darum, wie sich die Bürgerinitiative weiter organisiert.

Hauptanliegen der erst vor kurzem ins Leben gerufenen Initiative ist es, die Bürgerinnen und Bürger Ehlhaltens über die den Ortsteil betreffenden Verschwenkungsvarianten der Ultranettrasse zu informieren und die Interessen Ehlhaltens deutlich zu vertreten. Wegen der inzwischen angestiegenen Mitgliederzahl, der begrenzten Platzkapazität und der Coronaregeln (3G) wird dringend um eine Anmeldung gebeten bei Rainer Korossy, Telefon 25 83.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
3 + 13 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X