Home | Kultur
„Ein Tag für die Literatur“ am Kelkheimer Rettershof

Den von hr2-kultur hessenweit ausgerufenen „Tag für die Literatur“ unter dem Motto Stadt, Land, Fluss am Sonntag, 26. Mai, zelebrieren vier Autoren aus der Region am Rettershof. Sie laden zusammen mit dem Antiquar Gerd Taron und der Edition Pauer aus Kelkheim zu einem literarischen Spaziergang ein. Treffpunkt ist um 14.15 Uhr vor dem Restaurant „Zum Fröhlichen Landmann“.

Franziska Franz aus Frankfurt liest aus dem Krimi „Wir morden gerne in Herne“, Uta Franck aus Kelkheim aus „Sagenhafter Main-Taunus-Kreis“, Peter Peters aus Dreieich stellt seine „Sprachberichte“

Jetzt weiterlesen

Dieser Text ist nur für Abonnenten der Zeitung bzw. Besitzer unseres Online-Abos kostenlos zugänglich.

Wenn Sie die Eppsteiner Zeitung online lesen und die zusätzlichen Funktionen wie Online-Archiv und PDF-Dokument der Printausgabe in Farbe nutzen möchten, melden Sie sich an.

Für den Jahresbeitrag von 18 Euro können Sie alle Funktionen auf unserer Website nutzen. Weitere Informationen finden Sie im Abo-Bereich.

Neueste Kommentare

„Ebbe di Stein“ amüsiert sich köstlich beim …
1 Woche 3 Tage
„Ebbe di Stein“ amüsiert sich köstlich beim …
1 Woche 5 Tage
„Ebbe di Stein“ amüsiert sich köstlich beim …
2 Wochen 10 Stunden
„Ebbe di Stein“ amüsiert sich köstlich beim …
2 Wochen 17 Stunden
„Ebbe di Stein“ amüsiert sich köstlich beim …
3 Wochen 18 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert