Home | Gesellschaftsleben
Heckenschnitt: Rücksicht nehmen auf brütende Vögel

Die Hecken sind fleißig gewachsen und manchen Gartenbesitzer juckt es bereits in den Fingern – Der NABU Hessen bittet jedoch darum, sich noch einige Wochen mit dem Hecken- und Strauchschnitt zu gedulden. Für viele Vogelarten ist die Fortpflanzungszeit noch nicht vorbei. Bis Ende Juli brüten viele Singvögel im Schutz des dichten Blattwerks in Gärten und Parkanlagen. Durch Schnittmaßnahmen können sie so stark gestört werden, dass sie ihre Brut aufgeben. „Durch die kühlen Nächte im Mai haben viele Vögel dieses Jahr ihre erste Brut verloren.

Jetzt weiterlesen

Dieser Text ist nur für Abonnenten der Zeitung bzw. Besitzer unseres Online-Abos kostenlos zugänglich.

Wenn Sie die Eppsteiner Zeitung online lesen und die zusätzlichen Funktionen wie Online-Archiv und PDF-Dokument der Printausgabe in Farbe nutzen möchten, melden Sie sich an.

Für den Jahresbeitrag von 18 Euro können Sie alle Funktionen auf unserer Website nutzen. Weitere Informationen finden Sie im Abo-Bereich.

Neueste Kommentare

Posaunenchöre feiern mit viel Musik gemeinsam ein …
2 Tage 4 Stunden
Gimbacher Straße wird in zwei Etappen 2021 und …
6 Wochen 3 Tage
Weinfest heiter bis regnerisch
8 Wochen 4 Tage
Familienfrühstück unter Parkzeitdruck
9 Wochen 2 Tage
Noch offene Fragen zur Biosphärenregion
11 Wochen 1 Tag
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert