Home | Meine Eppsteiner | Geschichte

Die Nassauer erstürmen Burg Eppstein

Zwist uner Rittern. Foto: Stadt- und Burgmuseum Eppstein

An Ostern ist das Veldenzer Aufgebot zu Gast auf Burg Eppstein. "Das passt gut", freut sich Museumsleiterin Monika Rohde-Reith und bezieht die kampferprobte Gruppe gleich in den Spaziergang am Ostermontag, 17. April, mit ein. Thema des Rundgangs ist ein Überfall der Nassauer auf Burg Eppstein vor 600 Jahren.

Mit dabei sind auch wieder die Eppsteiner Burgschauspieler, die Bürgerinnen des kleinen Städtchens und den Burgherrn Gottfried von Eppstein darstellen. Start ist um 14 Uhr am Stadtbahnhof Eppstein.

Dies ermöglicht die Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr, zudem stehen hier über 200 kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Vom Bahnhof führt der Spaziergang in das mittelalterliche Städtchen und bis hinauf auf die Burg, wo bereits die Nassauer warten. In der Zeit von etwa 14.30 bis 16 Uhr ist daher mit Böllerschüssen auf der Burg zu rechnen. 

Den friedlichen Ausgang der feindlichen Übernahme feiern dann alle mit einem Glas Wein des Eppsteiner Mundschenks. Führung und Burgeintritt mit Festtagsbrot und einem Glas Wein oder einem alternativen Getränk kosten 8 Euro, für Kinder 3 Euro.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Polizei kontrolliert verstärkt auf der B 455
4 Wochen 3 Tage
Zwei neue Blitzer installiert – Diskussion um …
7 Wochen 2 Tage
Grundstückspreise ziehen an – allen voran am …
8 Wochen 3 Tage
Grundstückspreise ziehen an – allen voran am …
8 Wochen 6 Tage
Am Kaisertempel gehen die Lichter an, im …
11 Wochen 7 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert