Stützwand Am Königsbachtal wird instandgesetzt

Die Stützmauer Am Königsbachtal in Bremthal muss saniert werden.Foto: Stadt Eppstein

Die Stadt Eppstein lässt die 45 Meter lange Stützwand in der Straße Am Königsbachtal sanieren. Die Mauer stützt die Gärten und Terrassen der Doppelhäuser Waldallee 13 und 15.

Die Stützwand aus Fertigteilelementen ist sanierungsbedürftig.

Nach fast 30 Jahren sind Schäden an der Betonbewehrung und dem Beton in den unteren 50 Zentimetern aufgetreten, die eine Instandsetzung erforderlich machen. Wie im Erschließungsvertrag mit dem damaligen Erschließungsträger vereinbart, sind die Stützmauern in das Eigentum der Stadt Eppstein übergegangen und müssen deshalb von ihr unterhalten werden. Nach umfangreichen Untersuchungen zum Schadensumfang wurden die Leistungen zur Instandsetzung der Stützwand öffentlich ausgeschrieben. Der Magistrat hat in seiner Sitzung Mitte März die Sanierungsmaßnahme genehmigt und eine Fachfirma mit den Arbeiten beauftragt.

Die Instandsetzung der Winkelstützwand umfasst folgende Leistungen: den Einbau von Stahlträgern, Abbruch des geschädigten Betons in Spritzwasserhöhe (bis 50 cm über Straßenoberkante) durch Hochdruckwasserstrahl, Instandsetzung des geschädigten Bewehrungsstahls, Einbau von Spritzbeton, Instandsetzung der Betonfläche oberhalb des Spritzwasserbereichs und eine Oberflächenbeschichtung. Der genaue Ausführungszeitraum der Maßnahme liegt noch nicht fest. Eine Gefährdung für die Häuser besteht laut Stadt nicht. Die Standsicherheit ist gegeben. Die Kosten für die Maßnahme betragen rund 60 000 Euro. Die Finanzierung erfolgt über eine in den vergangenen Jahren eigens gebildete Rückstellung.

Die Ausführung ist in den Sommermonaten über einen Zeitraum von sieben Wochen vorgesehen und erfolgt in Absprache mit den Anliegern.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
3 + 1 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 12.04.2021
Eppstein will Testzentrum in Dattenbachhalle …
Kommentiert am 08.04.2021
Online-„Impfbrücke“ für übriggebliebenen Impfstoff
Kommentiert am 06.04.2021
Online-„Impfbrücke“ für übriggebliebenen Impfstoff
Kommentiert am 17.03.2021
Carsharing per App: Elektroautos jetzt auch am …
Kommentiert am 12.03.2021
Eppsteiner Arzt startet Petition


X