Home | Sport

SGB: Trotz guter Chancen 1:2-Heimniederlage gegen Hornau

Nach dem 2:2 im Derby beim FC Lorsbach (Tore: Edin Kitic und Patrick Veith) empfing die SG Bremthal I den Tabellenzweiten der Kreisoberliga, den TuS Hornau, zum Heimspiel. In der spielerisch überschaubaren ersten Hälfte hatte die SGB durch Distanzschüsse von Pierre Paul (4.) und Jan Jungels (6.) die ersten Torabschlüsse zu verzeichnen, ehe der Gast aus Hornau mit der ersten Angriffssituation in Führung ging. Nach einer Flanke von rechts stand Angreifer Abdelihah Bentaayate völlig frei am langen Pfosten und schoss zum 1:0 ein (8.).

Beide Teams kamen danach zwar zu einigen Möglichkeiten, ohne jedoch wirkliche Torgefahr zu entwickeln. In der 27. Minute ergaben sich für die SGB im 16er der Gäste gute Möglichkeiten, aber Patrick Veith scheiterte zweimal am gut reagierenden Schlussmann der Hornauer. Bis zur Halbzeitpause tat sich vor beiden Toren nicht mehr allzu viel, und so blieb es beim 0:1 zur Pause.

Nach Wiederanpfiff kam die SG Bremthal mit viel Elan aus der Kabine. Dennis Morawietz per Kopfball nach einer Ecke (47.) sowie Patrick Veith nach einem langen Zuspiel in die Spitze (48.) und auch Edin Kitic mit einem Schuss aus 16 Metern (49.) konnten den Gästekeeper nicht überwinden. In der 61. Minute, nach einem abgewehrten Angriff des TuS, konterte die SGB über Edin Kitic, der Dennis Morawietz in Szene setzte. Aber auch diesmal konnte der Torwart Morawietz den Schuss noch ins kurze Eck abwehren.

In der 77. Minute verlängerte Marius Bornwasser einen weit geschlagenen Ball per Kopf in den Lauf von Patrick Veith. Der legte den Ball am Torwart vorbei und schloss zum 1:1 ab. Kurz darauf fiel fast der Führungstreffer für die SGB als Marius Bornwasser, von Christopher Backes eingesetzt, aus spitzem Winkel abzog und der Flachschuss knapp am langen Eck vorbeistrich (82.). Fast im direkten Gegenzug nutzte Hornaus Frank Brinnel eine Unaufmerksamkeit in der Bremthaler Defensive: Vom Rücken eines Abwehrspielers fiel ihm der Ball vor die Füße, und er schloss zum 2:1 für die Gäste ab (84).

Bremthal versuchte, den erneuten Ausgleich zu erzielen. Aber weder Patrick Veits Distanzschuss (86.) noch der Kopfball von Marius Bornwasser (89.) fanden den Weg ins Tor. Da auch Hornau seine Kontermöglichkeiten in der Schlussphase nicht zu einem weiteren Treffer nutzen konnte, blieb es bei der 1:2-Heimniederlage der SG Bremthal.

Es spielten für die SGB: Marcus Reinermann (TW), Felix Frießleben, Roman Glimm, Jan Jungels (Dennis Kaup), Markus Hünninger (Marius Bornwasser), Edin Kitic (Christopher Backes), Pierre Paul, Manuel Haas, Dennis Morawietz, Patrick Veith und Daniel Friedrich.

Auch die SG Bremthal II musste im Heimspiel gegen Viktoria Kelsterbach II eine Niederlage hinnehmen. Nach nervösem Beginn lag sie durch einen Gegentreffer in der 15. Minute 0:1 zurück. In der 24. Minute hatte Lukas Glöckner den Ausgleich auf dem Fuß, aber er scheiterte mit seinem Strafstoß am Gästeschlussmann. Kelsterbach legte in der 28. Minute das 2:0 nach. Danach hatte die SGB zwei gute Möglichkeiten zum Anschlusstreffer, ließ sie jedoch ungenutzt.

Auch in der zweiten Halbzeit hatte die Bremthaler Elf Chancen, den Anschluss herzustellen, war aber im Abschluss nicht zielstrebig genug. Der Gast erhöhte in der 75. Minute auf 3:0. Der Treffer zum 1:3 von Jannik Frank in der 90. Minute kam für die SGB zu spät.

Vorschau: Am Sonntag, 15. Oktober, spielt die erste Mannschaft auswärts bei der Alemannia Nied. Anstoß ist um 15 Uhr. Für die SGB II geht es zum Tabellendritten SG DJK Hattersheim. Anstoß ist um 15 Uhr.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Festplatz und die fehlende Genehmigung
1 Tag 13 Stunden
Flurkreuz schon wieder zerstört
1 Woche 1 Tag
Der Rohbau wächst, Markteröffnung jedoch erst im …
3 Wochen 4 Tage
Zebrastreifen in der Bergstraße gefordert
6 Wochen 5 Tage
Petition pro Wind läuft noch
7 Wochen 15 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert