Home | Gesellschaftsleben

Kreis eröffnet ehrenamtliches „NachtCafé“ in Hofheim

Wer abends und nachts von Ängsten geplagt wird oder einsam ist, kann demnächst in einem „NachtCafé“ Gesellschaft finden. Der Main-Taunus-Kreis eröffnet die soziale Einrichtung am Samstag, 7. Juli, um 20 Uhr in Hofheim. Das NachtCafé ist für Menschen offen, die wegen psychischer Belastungen, wegen Sorgen und Ängsten oder Einsamkeit abends und nachts nicht alleine sein möchten.

In den Räumen in der Bienerstraße 48 in Hofheim finden sie Gesellschaft und Unterstützung und können sich in gemütlichem Ambiente bei Knabbereien und alkoholfreien Getränken mit Gesellschaftsspielen die Zeit vertreiben. Die Räume stellt der Evangelische Verein für Innere Mission (EVIM) in seiner Tagesstätte kostenlos zur Verfügung. Betrieben wird das Café von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, teils mit psychiatrischer Erfahrung. Weitere Ehrenamtler werden noch gesucht. Sie können sich beim Gesundheitsamt des MTK bei Julia Hemming, Telefon (06192) 201 16 36, E-Mail:julia.hemming[at]mtk[dot]org), melden.

Geöffnet ist das NachtCafé jeden ersten und dritten Samstag im Monat von 20 bis 1 Uhr. Anmelden müssen sich die Besucher nicht.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Wolfgang Kupfer hat nicht nur eine Meise
1 Woche 6 Tage
Vier Eppsteiner Erzbischöfe und ihr Ringen um …
3 Wochen 6 Tage
Vier Eppsteiner Erzbischöfe und ihr Ringen um …
5 Wochen 6 Tage
Hochzeitskulisse wird zur ständigen Heimat
12 Wochen 3 Tage
Auf Postkarten durchs historische Eppstein …
12 Wochen 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert