Home | Gesellschaftsleben

BUND Eppstein auf Nektarsuche

Die derzeitige Wirtschafts- und Lebensweise in Deutschland führt zu einem deutlichen Rückgang an Bienen und anderen Insekten. Insbesondere im ländlichen Raum ist nach der zeitigen Rapsblüte kaum noch etwas Nahrhaftes für die nektarsuchenden Insekten zu finden. Durch den Einsatz von Giften und die Zerstörung des Lebensraums nimmt die Artenvielfalt drastisch ab.

Der städtische Raum stellt ein mögliches und notwendiges Rückzugsgebiet dar. Dies gilt auch für Eppstein!

Doch sind die ökologischen Bedingungen hier überhaupt gegeben und was müsste getan werden, um Eppstein insektenfreundlicher zu gestalten? Auf einer dreistündigen Exkursion führt der BUND Eppstein am Samtag, 25. Mai, zu den verborgenen Bienenweiden der Stadt und zu jenen Flächen, die es noch werden könnten. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Bahnhof in Eppstein. Informationen bei Klaus Stephan, Telefon 57 13 99.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Kein Glasfasernetz für Alt-Eppstein und Bremthal- …
9 Stunden 12 Minuten
Kein Glasfasernetz für Alt-Eppstein und Bremthal- …
1 Tag 11 Stunden
Kein Glasfasernetz für Alt-Eppstein und Bremthal- …
2 Tage 1 Stunde
Jugendhandball: Drei Teams für BOL qualifiziert
2 Tage 5 Stunden
Glasfaser für drei Stadtteile
1 Woche 1 Tag
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert