Home | Eppstein

Bahnhof des Jahres: große Bahnhofsführung

Die Bahn kommt nach Eppstein. Postkarte um 1910, Stadt- und Burgmuseum Eppstein

Rund um den als „Bahnhof des Jahres 2018“ ausgezeichneten Eppsteiner Stadtbahnhof geht es am Sonntag, 21. Oktober. Um 14 Uhr lädt die Stadt Eppstein vor dem Bahnhofsgebäude zu einer Führung mit Bürgermeister Alexander Simon und Stadtarchivarin Monika Rohde-Reith ein.

Die Zeitreise reicht vom Anschluss Eppsteins an die Main-Lahnbahn 1877 bis zur Sanierung des Bahnhofs, die 2016 abgeschlossen wurde. „Durch die Auszeichnung der Allianz pro Schiene gehört Eppstein nun zu den schönsten Bahnhöfen in Deutschland“, freut sich Simon. Anlass genug, das Bahnhofsgelände und sein Umfeld bei der kostenlosen Führung zu erkunden. Schon jetzt beobachtet die Stadt ein zunehmendes Interesse an Bahnhofsbesichtigungen. Das neue Prädikat wird Anfang November mit einer Plakette sichtbar am Bahnhofsgebäude angebracht. Seit 1903 bot das schmucke Bahnhofsgebäude im Landhausstil einen repräsentativen Empfang. 100 Jahre später stand das historische Gebäude bereits fast zehn Jahre leer. Mit Übernahme des Bahnhofsgebäudes durch die Stadtentwicklungsgesellschaft und der still gelegten Bahnhofsanlagen durch die Stadt konnte 2005 der Ausbau der über 1,5 Hektar großen Fläche beginnen. Der wenig attraktive, abends fast unheimliche Ort wurde zu einem belebten Treffpunkt. Die Ausstellung „Bahnhof am Ziel“ ist anlässlich des Rundgangs noch einmal zu sehen und zeigt historische Ansichten auch aus der Umbauzeit.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Oldtimer auf Klassik Tour in Eppstein – Fans …
5 Wochen 5 Tage
Von Ritterschlag und Gaukelei
8 Wochen 5 Tage
Wolfgang Kupfer hat nicht nur eine Meise
14 Wochen 5 Tage
Vier Eppsteiner Erzbischöfe und ihr Ringen um …
16 Wochen 5 Tage
Vier Eppsteiner Erzbischöfe und ihr Ringen um …
18 Wochen 5 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert