Home | Politik und Wirtschaft
Sportplätze im Wohngebiet nicht gefährdet

Dachausbau, Anbauten oder das Aufstocken von Häusern will die Stadt in bestehenden Wohngebieten ermöglichen. Derzeit hat sie den Bebauungsplan „Auf dem Wingertsberg“ von 1967 überarbeitet und stellte das Ergebnis im Ortsbeirat und im Stadtentwicklungsausschuss vor. Größere Baufenster und größere Freiheit beim Dachaufbau sollen den Hausbesitzern ermöglichen, ihre Häuser zu vergrößern oder aufzustocken.


In anderer Hinsicht schränkt der neue Bebauungsplan die Grundstücksbesitzer mehr ein als früher. So will die Stadt künftig keine Doppelgaragen mehr genehmigen.

Jetzt weiterlesen

Dieser Text ist nur für Abonnenten der Zeitung bzw. Besitzer unseres Online-Abos kostenlos zugänglich.

Wenn Sie die Eppsteiner Zeitung online lesen und die zusätzlichen Funktionen wie Online-Archiv und PDF-Dokument der Printausgabe in Farbe nutzen möchten, melden Sie sich an.

Für den Jahresbeitrag von 18 Euro können Sie alle Funktionen auf unserer Website nutzen. Weitere Informationen finden Sie im Abo-Bereich.

Neueste Kommentare

Glasfaser für drei Stadtteile
3 Tage 16 Stunden
Glasfaser: Nachfragebündelung endet am Samstag
4 Tage 16 Stunden
Glasfaser: Nachfragebündelung endet am Samstag
4 Tage 17 Stunden
Glasfaser: Nachfragebündelung endet am Samstag
4 Tage 20 Stunden
Glasfaser: Nachfragebündelung endet am Samstag
4 Tage 20 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert