Smart überschlägt sich – Fahrerin dankt „Schutzengeln“

Der Smart erlitt einen Totalschaden, ist aber wieder auf die Räder gestellt.Foto: privat

Eine 22-jährige Smart-Fahrerin aus Ehlhalten hat sich am späten Mittwochabend voriger Woche mit ihrem Fahrzeug überschlagen und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Gegen 23.30 Uhr fuhr die junge Frau auf der L 3011 aus Hofheim kommend in Richtung Lorsbach, als sie im Bereich der Kurve in Höhe des „Biker-Treffs“ die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und von der Fahrbahn abkam. Das Smart-Cabrio überschlug sich mehrfach und kam nach circa 80 Metern in einem Feld zum Stillstand.

Talia Selin hatte „gleich mehrere Schutzengel“, ist ihr Vater Erkan Özcan dankbar. Zwei junge Männer, die in der Nachbarschaft an der Lorsbacher Straße wohnen, hörten Hilferufe, folgten in der Dunkelheit dem Geräusch und fanden die Frau eingeklemmt in ihrem Fahrzeug. Geistesgegenwärtig hatten die ehemaligen Feuerwehrleute sofort den Rettungsdienst alarmiert und beruhigten die Verletzte bis zum Eintreffen des Notarztes.

Nach zwei Tagen konnte die Frau das Krankenhaus wieder verlassen. Als erstes machte sie sich mit ihrer Familie auf den Weg in die Nachbarschaft des Unfallortes, um sich bei den Brüdern zu bedanken, die sie in der Unglücksnacht gefunden hatten.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
2 + 18 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 08.04.2020
IHH, „Eppsteiner Macher“ und Stadt bieten Rat und …
Kommentiert am 04.04.2020
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
Kommentiert am 30.03.2020
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
Kommentiert am 30.03.2020
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
Kommentiert am 27.03.2020
IHH-Chef fordert Klarheit für Mittelstand


X