Home | Sport

TuS rettet einen Punkt im Abstiegskampf

In einer Begegnung bei stürmischem Wetter verbuchte der TuS Niederjosbach in letzter Minute einen Punkt im Spiel gegen Germania Weilbach II. Der TuS war von Beginn an bereit, das Spiel im Abstiegskampf anzunehmen und machte mit Pavel Yordanov, Jan Mezga und Marlon Hild mächtig Druck.

Bereits nach zwei Minuten hatte Niederjosbach erste gute Einschussmöglichkeiten. Starke Winde sorgten aber dafür, dass der Ball quasi in der Luft stehenblieb oder sogar die Richtung wechselte.

Solch einer Situation war das 0:1 in der 7. Spielminute geschuldet: Die Abwehrspieler konnten den Ball nicht aus dem Strafraum schlagen und aus dem Getümmel spitzelte ein Stürmer der Germania den Ball unhaltbar für Marcel Foltin in die Maschen. In der 14. Spielminute wurde Jan Mezga im Strafraum gelegt. Der fällige Strafstoß wurde von Marlon Hild eiskalt zum 1:1 versenkt.

In der 37. Minute wurde ein langer Ball in die Hälfte des TuS geschlagen. An der Außenlinie erwischte der Stürmer den Ball noch und überraschte den nach draußen geeilten Marcel Foltin mit einem Torschuss, der durch den Wind hinter die Linie gedrückt wurde. Mit diesem 1:2 wurden dann auch die Seiten gewechselt. Nach der Pause hatte der TuS den Wind im Rücken und erspielte sich einige gute Tormöglichkeiten, brachte den Ball aber nicht im Tor unter. In der letzten Minute der Nachspielzeit war es erneut Marlon Hild, der nach einer guten Kombination freigespielt wurde und aus spitzem Winkel den Ball zum 2:2-Endstand im Tor unterbrachte. Der Punkt fühlte sich für die Niederjosbacher wie ein Sieg an.

TuS: Marcel Foltin, Nils Kleber, Florian Racky, Johnny Angelov, Georgi Georgiev, Maxi Bicer, Serkan Utus, Pavel Yordanov, Marlon Hild, Serafin Chaev, Jan Mezga, Matze Dreger, Ruben Schulze und Andre Volteros.

Am kommenden Wochenende steht das nächste Abstiegsderby an. „Beim FC Marxheim wird der TuS alles daran setzen, von dort die Punkte mitzunehmen“, ist Spielberichterstatter Uwe Schmidt zuversichtlich.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Glasfaser: Eppstein noch weit entfernt von 40 …
20 Stunden 38 Minuten
Glasfaser: Eppstein noch weit entfernt von 40 …
2 Tage 22 Stunden
Glasfaser: Eppstein noch weit entfernt von 40 …
4 Tage 13 Stunden
Glasfaser: Eppstein noch weit entfernt von 40 …
4 Tage 21 Stunden
Glasfaser: Eppstein noch weit entfernt von 40 …
5 Tage 19 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert