TuS Niederjosbach weiter auf der Erfolgsspur

Foto Phillip Kofler from Pixabay

Der TuS Niederjosbach war zu Gast beim SV 09 Flörsheim, der als Aufsteiger den 14. Tabellenplatz belegt. Das Spiel begann mit verhaltenem Abtasten bis zur 6. Minute, als sich Matze Bernert im Zentrum durchsetzte und aus 25 Metern unhaltbar ins rechte obere Toreck einnetzte.

Der Gegner hätte nun eigentlich seine gut gestaffelte Defensive aufgeben müssen, um etwas offensiver zu werden, tat dies jedoch nicht. Zu groß war wohl auch der Respekt vor dem TuS und seinem Tabellenstand. In der ersten Hälfte gab es noch einige kleinere Chancen auf beiden Seiten, doch es blieb bis zum Pausenpfiff beim 1:0.

In der zweiten Hälfte begann der SV Flörsheim aktiver und erspielte sich einige Chancen, doch scheiterten sie an Patrick Speck im Tor des TuS oder am eigenen Unvermögen. Als es in der 60. Minute nach einem Faul an Matthias Bernert einen Strafstoß gab, ließ sich Kapitän Pavel Yordanov nicht lange bitten und erhöhte zum beruhigenden 2:0. Nur drei Minuten später war es der starke Maxi Bicer, der einen Abpraller im Strafraum aus 14 Metern in den Winkel hämmerte. Nun war das Spiel endgültig entschieden. Die mit Leon Köhler, Oscar Wiederhold, Filipe Vilas-Boas, Maxi Bicer und Leon Haurand verstärkte Abwehr machte einen tollen Job und ließ kein Gegentor zu. Der unermüdliche Matze Bernert und Johnny Angelov setzten auch weiter die Stürmer gut in Szene. So erzielte der eingewechselte Marlon Hild seinen ersten Treffer in der neuen Saison. „Die Entscheidung des Trainers, die Defensive zu verstärken, machte sich letztlich bezahlt und es steht eine 0 am Ende des Ergebnisses – einem 4:0-Auswärtssieg für den TuS“, fasst Spielberichterstatter Uwe Schmidt zusammen.

TuS: Patrick Speck, Filipe Vilas-Boas, Leon Köhler, Oscar Wiederhold, Maxi Bicer, Leon Haurand, Johnny Angelov, Pavel Yordanov, Matze Bernert, Maxi Weigand, Lukas Schulze, Ruben Schulze, Marlon Hild, Marian Ungureanu und Bogdan Ilie.

Die zweite Mannschaft des TuS siegte auf eigenem Platz mehr als verdient mit 5:1. Die Torschützen für den TuS waren Lukas Kilb (2) und Kai Jagodzinski (3). In der kommenden Woche stehen zwei Heimspiele auf dem Lochberg auf dem Programm. Die Mannschaft von Jürgen Maisch spielt um 13 Uhr gegen die SV 09 Flörsheim II, während im Anschluss um 15.30 Uhr, der TuS auf die starke Mannschaft von Viktoria Kelsterbach trifft. Es wäre schön, wenn der TuS auch an diesem Heimspieltag wieder viele Fans begrüßen könnte.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
2 + 16 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 23.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 21.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 18.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 14.09.2020
Hauptstraße Tempo 30
Kommentiert am 14.09.2020
Standortsuche für den neuen Kindergarten


X