Starker Nachwuchs bei den Deutschen Meisterschaften

Jonathan Goldapp und Tim Steinfurth nach dem Steinstoßen. Foto: privat

Bei den Deutschen Meisterschaften im Rasenkraftsport der Schüler und Jugend in Dissen zeigten Tim Steinfurth und Jonathan Goldapp starke Leistungen. Beide gingen im Schwergewicht der männlichen Jugend B an den Start. Für Jonathan war es sein erster Wettkampf auf nationaler Ebene.

Er trat nur im Steinstoßen an und stellte mit 9,16 Metern eine neue Bestleistung auf, die Platz acht wert war.

Tim sicherte sich im Dreikampf den Hessenrekord von 3497 Punkten und gewann mit mehr als 800 Punkten Vorsprung. Auch im Steinstoßen mit 15,61 Metern, einer Steigerung um mehr als einen Meter, und im Gewicht-wurf mit 30,30 Metern wurde er Deutscher Meister mit Bestleistung und neuen Hessenrekorden. 63,04 Meter im Hammerwurf rundeten den herausragenden Dreikampf ab.

Einen Tag später ging er in der männlichen Jugend A trotz einer leichten Verletzung mit schwereren Gewichten für die Länderpokalwertung für das Team Hessen an den Start. Tim erkämpfte im Steinstoßen mit 11,57 Metern eine Bronzemedaille. Im Gewichtwurf erzielte er gute 23,04 Meter und Platz fünf wie im Dreikampf, den er mit 2727 Punkten beendete. Mit der hessischen Mannschaft gewann er die Länderpokalwertung vor Baden-Württemberg und Bayern.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
4 + 6 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X