Home | Sport

Samstags: Sport & Flüchtlinge

TuS-Vorsitzender Heinz Brückner, Samuel Zerai Embaye und Gerhard Fonzen (v.l.).

Seit drei Jahren nimmt die Stadt Eppstein am Landesprogramm Sport & Flüchtlinge teil.

Gerhard Fonzen und Samuel Zerai Embaye, die als Sport-Coach-Tandem im Sinne des Programms Kontakte zwischen Flüchtlingen und Sportvereinen herstellen, vereinbarten jetzt mit dem Vorsitzenden des TuS Niederjosbach einen Trainingstermin für Fußball jeweils am Samstagmorgen. Der Verein, der die sportliche Integration von Geflüchteten schon seit 2015 auf vielfältige Weise unterstützt, stellt sein Spielfeld auf dem Lochberg sowie die Nutzung von Trainingsmaterialien und Umkleideräume dafür von 10 bis 12 Uhr zur Verfügung.

Samuel Zerai Embaye, der die Spielgruppe koordiniert, bekam die Schlüssel für die Vereinssportanlage anvertraut. Er sicherte seinerseits zu, nachdrücklich darauf hinzuwirken, dass sich außerhalb der abgesprochenen Zeit niemand aus seiner Gruppe Zutritt zum Sportplatz verschafft oder gar über den Zaun steigt. Er und Gerhard Fonzen betonten, dass der neue Termin am Samstagmorgen nicht allein für Geflüchtete reserviert sein soll. Andere Freizeitkicker, die Lust haben in dieser internationalen Gruppe mitzumachen, sind willkommen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Kein Glasfasernetz für Alt-Eppstein und Bremthal- …
8 Stunden 26 Minuten
Kein Glasfasernetz für Alt-Eppstein und Bremthal- …
1 Tag 10 Stunden
Kein Glasfasernetz für Alt-Eppstein und Bremthal- …
2 Tage 42 Minuten
Jugendhandball: Drei Teams für BOL qualifiziert
2 Tage 4 Stunden
Glasfaser für drei Stadtteile
1 Woche 1 Tag
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert