Home | Sport

Junioren Cup 2017: Konstantin Steinfurth siegt bei U23

Ein anstrengendes Wochenende liegt hinter Konstantin Steinfurth. Gleich zwei Wettkämpfe absolvierte der Hammerwerfer. Am Samstag trat er bei den Süddeutschen Meisterschaften U23 in Ingolstadt an. Dort siegte er mit einer Weite von 55,92 Metern. Am Sonntag ging es nach Dischingen. Dort fand das Finale des deutschen Junioren Cups 2017 statt.

Der Deutsche Junioren Cup wurde von den Bundestrainern Michael Deyhle und Joachim Lipske sowie Pit Falter aus Fränkisch Crum-bach 2010 initiiert.

Die Athleten müssen an drei von sechs Wurfmeetings teilnehmen, die vom deutschen Wurfteam ausgerichtet werden, um in die Siegerwertung zu gelangen. In die Wertung gehen die jeweils weitesten Würfe in den drei (besten) Wettkämpfen. Konstantin hatte in diesem Jahr schon drei der Meetings absolviert und erreichte bei einer Gesamtweite von 184,47 Metern Platz 1. Somit ist er Sieger des Cups in der Altersklasse männliche U23.

Nach diesem anstrengenden Wochenende beendet er aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig die Saison und beginnt demnächst mit der Aufbauphase für 2018.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Info-Erlebnistour mit Hofheims Grünen im Windpark …
2 Wochen 4 Tage
Opernabend auf der Burg
4 Wochen 4 Tage
Wirbel um Dörthe und Dorothea, die neuen Burg- …
6 Wochen 6 Tage
Windkraftgegner befürchten: Investoren warten …
6 Wochen 6 Tage
Wirbel um Dörthe und Dorothea, die neuen Burg- …
8 Wochen 1 Tag
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert