Home | Sport

Eppsteiner Rasenkraftsportler räumen im Steinstoßen ab

Eppsteins Rasenkraftsportler räumten bei den Hessischen und Deutschen Meisterschaften ab.Foto: privat

Am vergangenen Wochenende flogen die Steine bei den Hessischen Meisterschaften und Deutschen Seniorenmeisterschaften im Steinstoßen. Die Eppsteiner Athleten überzeugten mit zwölf Titeln und vier Vizetiteln.

Den Anfang machten die Männer am Samstagmorgen.

Konstantin Steinfurth wurde souverän Hessenmeister (-98kg) mit guten 9,40 Metern. In der Leichtgewichtsklasse siegte Markus Manhold vor Karsten Steinfurth.

In der Frauenklasse bis 68kg sicherte sich Sara Lisa Zorn den Hessentitel mit guten 9,35 Metern. Dahinter verpasste Nicole Pasker mit 7,96 Metern die 8-Meter-Marke nur knapp. Martina Helbig brachte in der Leichtgewichtsklasse den nächsten Titel nach Eppstein. Die drei starteten gemeinsam mit Yvonne Steinfurth in der Mannschaftswertung und erreichten hier ebenfalls Platz 1. Knapp unter Bestleistung stieß Maria Antonia Speck mit 8,79 Metern und wurde mit dieser Weite Dritte.

A-Schüler Tim Steinfurth verbesserte seine persönliche Bestleistung auf 13,22 Meter und wurde Hessischer Meister. Silke Speck gewann ebenfalls einen Titel bei den Seniorinnen 3. Eine Altersklasse wurde Yvonne Steinfurth mit 10,52 Metern Hessenmeisterin. Ralph-Jürgen Steyer erzielte 8,93 Meter und Rang 1 in seiner Altersklasse. Einen guten Einstand zeigte Neuzugang Eckard Kiel mit 9,99 Metern und dem Sieg bei den Senioren 4.

Mehrere Athleten waren sonntags nochmals aktiv, um deutsche Titel zu erkämpfen. Alle gestarteten Sportler platzierten sich auf dem Treppchen. Deutsche Seniorenmeister können sich nun Yvonne Steinfurth (Seniorinnen 2) und zum ersten Mal Markus Manhold (Senioren 1) nennen. Spannend machten es Eckard Kiel und Martina Helbig. Eckard lag bis zum vorletzten Versuch in Führung und wurde dann noch um zehn Zentimeter übertrumpft. Trotzdem eine starke Leistung, da er sich auf 10,14 Meter verbesserte. Umgekehrt war es bei Martina, die sich im letzten Versuch auf sehr gute 10,10 Meter steigerte und sich Silber sicherte. Eine starke Serie zeigte auch Silke Speck, die mit 8,94 Metern den dritten Platz bei ihren ersten deutschen Meisterschaften erzielte.

Am kommenden Wochenende sind dann die aktiven Sportler bei den Deutschen Meisterschaften in Mannheim gefragt.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Glasfaser: Eppstein noch weit entfernt von 40 …
20 Stunden 39 Minuten
Glasfaser: Eppstein noch weit entfernt von 40 …
2 Tage 22 Stunden
Glasfaser: Eppstein noch weit entfernt von 40 …
4 Tage 13 Stunden
Glasfaser: Eppstein noch weit entfernt von 40 …
4 Tage 21 Stunden
Glasfaser: Eppstein noch weit entfernt von 40 …
5 Tage 19 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert