Home | Politik und Wirtschaft

Kreis saniert im kommenden Jahr die Niederjosbacher Straße

Der Main-Taunus-Kreis will voraussichtlich im kommenden Jahr die Niederjosbacher Straße zwischen Wiesbadener Straße und Freiherr-vom-Stein-Straße sanieren. Die Arbeiten für den rund 370 Meter langen Bauabschnitt werden im Laufe des Jahres vorbereitet. Obwohl die Straße als Kreisstraße nicht in die Zuständigkeit der Stadt fällt, will diese die Möglichkeit nutzen und in diesem Zusammenhang die Bushaltestelle in diesem Straßenabschnitt barrierefrei umbauen.

Die Stadt ist ohnehin verpflichtet, die Bushaltestellen im Stadtgebiet mit neuen Bordsteinkanten für barrierefreien Buseinstieg zu versehen und prüft, ob das in diesem Zusammenhang sinnvoll ist.

Das Bauamt der Stadt weist darauf hin, dass der Kreis für die Sanierung der Straßendecke allein zuständig ist. Kosten für die Anlieger entstünden nicht, da die Gehwege nicht saniert werden.

Die Asphaltdecke der Niederjosbacher Straße sei zum Teil stark verformt, der Untergrund weise netzartige Risse auf. Eine Veränderung der Trassenführung sei nicht geplant, heißt es in der Mitteilung der Stadt, die bereits am Dienstagabend im Ortsbeirat vorlag und am kommenden Dienstag, 17. April, im Stadtentwicklungsausschuss beraten wird.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Hochzeitskulisse wird zur ständigen Heimat
18 Stunden 53 Sekunden
Auf Postkarten durchs historische Eppstein …
18 Stunden 3 Minuten
Pulse of Europe: Wie eine neue Bewegung entsteht
1 Woche 5 Tage
Kinderfreundliches Deutschland?
1 Woche 6 Tage
Parkplätze noch bis Juli gesperrt
2 Wochen 1 Tag
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert