Home | Politik und Wirtschaft

Bürgerinitiativen sammeln Unterschriften gegen Ultranet

Die Bürgerinitiativen gegen Ultranet aus Eppstein und Hofheim unterstützen eine Unterschriftenaktion, mit der sich die Bürgerinitiativen wehren gegen die geplante Verlegung der neuen Gleichstromtrasse auf vorhandenen Wechselstromleitungen durch besiedelte Wohngebiete. In der Petition an den deutschen Bundestag fordern die Bürger unter anderem eine Erdverkabelung oder eine alternative Trassenführung mit einem Mindestabstand von 400 Metern zur bestehenden Wohnbebauung.

Jetzt weiterlesen

Dieser Text ist nur für Abonnenten der Zeitung bzw. Besitzer unseres Online-Abos kostenlos zugänglich.

Wenn Sie die Eppsteiner Zeitung online lesen und die zusätzlichen Funktionen wie Online-Archiv und PDF-Dokument der Printausgabe in Farbe nutzen möchten, melden Sie sich an.

Für den Jahresbeitrag von 18 Euro können Sie alle Funktionen auf unserer Website nutzen. Weitere Informationen finden Sie im Abo-Bereich.

Neueste Kommentare

Wolfgang Kupfer hat nicht nur eine Meise
5 Wochen 6 Tage
Vier Eppsteiner Erzbischöfe und ihr Ringen um …
7 Wochen 6 Tage
Vier Eppsteiner Erzbischöfe und ihr Ringen um …
9 Wochen 6 Tage
Hochzeitskulisse wird zur ständigen Heimat
16 Wochen 3 Tage
Auf Postkarten durchs historische Eppstein …
16 Wochen 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert